25. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: SV Motor Zeitz – SV Wacker Wengelsdorf 5:3 (1:0)

2 min read
Motor-Wengelsdorf

Motor-WengelsdorfTorfestival im Puschendorf- Stadion

Da das Punktspiel gegen Heuckwalde ausfiel, organisierte man noch kurzfristig ein Freundschaftsspiel gegen den Aufstiegskandidaten aus der Kreisliga Weißenfels, SV Wacker Wengelsdorf.

Die erste Halbzeit bestimmten die Hausherren und schon in der 9. Spielminute traf Clemens Weißbach nur den Pfosten. Eine Viertelstunde war gespielt und Ronny Ginter scheiterte nach schönem Schuss und kurz darauf schoss Tommy Winkler knapp vorbei. Die Motoraner gingen nach einer guten halben Stunde durch einen Kopfballtreffer von Clemens Weißbach 1:0 in Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff hatten die Gäste aus Wengelsdorf ihre erste große Chance.

In der 47. Minute musste Mario Schettig das erste mal eingreifen und parierte. Zehn Minuten waren in der 2. Halbzeit gespielt und Wengelsdorf glich nach Schnitzern in der Motordefensive durch Becker aus. Nur sieben Minuten später gingen die Zeitzer wieder 2:1 durch ein Kopfballtor von Benjamin Kohlisch erneut in Führung. In der 70. Spielminute glichen dann wieder die Gäste erneut zum 2:2 durch Steffen Sandow aus. Motor war nicht geschockt und fünf Minuten später konnte Patrick Fuhrmann Motor wieder auf die Siegerstraße bringen zum 3:2. In den letzten fünf Minuten fielen noch einmal drei Tore. Motor erhöhte auf 4:2 und 5:2 durch Benjamin Kohlisch und Steven Schütz. Den Schlusspunkt setzte aber Wengelsdorf durch Uwe Becker nach einem Kopfballtreffer zum 5:3- Endstand.

Tore:

1:0 Clemens Weißbach (29.)

1:1 Uwe Becker (56.)

2:1 Benjamin Kohlisch (63.)

2:2 Steffen Sandow (70.)

3:2 Patrick Fuhrmann (75.)

4:2 Benjamin Kohlisch (86.)

5:2 Steven Schütz (88.)

5:3 Uwe Becker (90.)

Fazit: Eine faire Begegnung und eine gute Trainingseinheit für beide Teams.

Motor: Schettig, Peschel, Selzer (89. Schmidt), Wiedebach (77. Gerling), Winkler, Albert (54. Hultsch), Ginter, Schärschmidt (60. Mengel), Fuhrmann (87. Bromberg), Weißbach (42. Schütz), Gebhardt (46. Kohlisch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert