25. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: SV Motor Zeitz – SV Wetterzeube 3:1 (1:0)

2 min read
Motor-Wetterzeube

Motor-WetterzeubeMotor Zeitz gewinnt gg. Wetterzeube

SV Motor Zeitz gewinnt zuhause verdient gegen Wetterzeube. Am Anfang testeten beide Mannschaften sich ab. Doch in der 16. Minute wurde Wiedebach im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter verwandelte Sebastian Selzer sicher. Motor bestimmte nun die Partie und vergab gute Einschussmöglichkeiten. Die besten Möglichkeiten hatten Kohlisch und Ginter, Kohle scheiterte allein vor dem Torwart am Schlussmann und im Nachsetzen traf Ginter nur den Pfosten aus spitzen Winkel (31. Minute). So ging es mit einem 1:0 für den Gastgeber in die Halbzeit. Nach der Pause hätte Motor das 2:0 erzielen können, doch der Schlussmann von Wetterzeube hielt gegen Gebhardts Linksschuss großartig (47. Minute). In der 54. Minute scheiterte Kohlisch am Schlussmann nach schönem Solo. Kurz darauf musste es wie gegen Bornitz passieren, nach einem Fehler vom Schlussmann Grunert erzielte Wetterzeube den Ausgleich (57. Minute).

Doch Motor zeigte sich nicht geschockt und spielte weiter und erarbeitete sich Chancen die aber nicht genutzt wurden. In der 71. Minute gab es eine klare Fehlentscheidung, ein Wetterzeubener Spieler spielte den Ball im Strafraum mit beiden Händen, doch das Schiedsrichtergespann gab diesen Elfmeter nicht. Kurz darauf bekam Wiedebach glücklich im Strafraum den Ball vor dem Fuß, scheiterte jedoch wieder am Schlussmann. Doch kurze Zeit später konnte Motor die zweite Führung erzielen. Nach einem Eckball von Rolle konnte Ronny Ginter freistehend einnicken zum 2:1 (81. Minute). In der Schlussphase erarbeiteten sich die Gastgeber noch gute Chancen. Nach einem Pass von Albert konnte Rolle den Ball im Tor nicht unterbringen (84. Minute). In der 90. Minute spielte Albert einen Ball in die Tiefe, Rolle leitete mit den Kopf weiter und Fuhrmann schoss knapp am Gehäuse vorbei. Den Schlusspunkt im Spiel setzte Daniel Rolle, der nach Vorarbeit von Kohlisch überlegt in die kurze Ecke einschob zum 3:1 (91. Minute).

Tore:

1:0 Sebastian Selzer (16.)

1:1 (57.)

2:1 Ronny Ginter (81.)

3:1 Daniel Rolle (90.)

Fazit: Motor Zeitz tat sich schwer, aber gewann verdient gegen Wetterzeube.

Motor: Grunert (70. Rolle),ab 70. Schettig, Selzer, Schneider, Peschel, Winkler, Fuhrmann, Wiedebach (85. Schütz), Ginter, Gebhardt (70. Albert), Schettig, Kohlisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert