25. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: Droyßiger SG – SV Motor Zeitz 0:2 (0:1)

2 min read
Droyssig-Motor

Motor verpasst die Tabellenführung

Der SV Motor Zeitz dominierte über 90 Minuten beim Aufsteiger aus Droyßig und gewann am Ende hochverdient mit 0:2. Motorangreifer, Johannes Kunze, brachte mit seinem Doppelpack die Motoraner auf die Siegerstraße.

Gleich von der ersten Minute an hatte Motor das Spielgeschehen im Griff, da sich der Gastgeber zurückzog und Motor spielen ließ. Schon nach zwei Minuten hatte Maximilian Handt die Chance zur Führung, nachdem er auf der rechten Angriffsseite durch war. Nach 10 gespielten Minuten fiel dann das 0:1. Tommy Winkler schickte Johannes Kunze auf die Reise und dieser konnte nur noch per Handspiel durch Michael Kösling gestoppt werden. Folgerichtig pfiff Maik Rehnert (Theißen) Handelfmeter. Johannes Kunze ließ sich die Chance nicht nehmen und traf vom Punkt. Weiter sahen die Zuschauer Einbahnstraßenfußball. Weitere Chancen ließen die Motoraner durch Maximilian Handt und Daniel Rolle noch vor dem Pausenpfiff liegen.

Auch im zweiten Abschnitt dominierte die Motorelf. Einziges Manko, es stand halt „nur“ 0:1. Gleich nach Wiederanpfiff ging der Ball, durch einen Freistoß von Marco Wiedebach, an Freund und Feind vorbei und landete am Droyßiger Lattenkreuz. Motorkeeper, Tom Becker, erlebte einen ruhigen Tag. Nach 63 Minuten musste er das erste mal mehr oder weniger eingreifen. Nur zwei Minuten später bediente Christopher Braun den heranstürmenden Maximilian Handt, welcher erneut nicht vollenden konnte. Nach 70 Minuten war es dann aber endlich soweit. Tommy Winkler setzte zum Sololauf an und bediente Johannes Kunze mustergültig, welcher zum vielumjubelten 0:2 traf. Endlich war aus Motorsicht das verdammte zweite Tor gefallen. Die letzten 20 Minuten der Begegnung lieferten Chancen im Minutentakt. Daniel Albert traf in der 71. Minute den Pfosten. Dann hatten Minuten später Daniel Rolle, Johannes Kunze und David Gruß hochkarätige Chancen ausgelassen (72. + 74. + 77. Minute). Weitere Chancen folgten in den letzten 10 Minuten als Kunze, Rolle und Gruß einfach nicht treffen konnten. Die Chancen wurden teilweise kläglich vergeben, sodass ein Kantersieg ausfiel. Die letzte Aktion hatte der Gastgeber mit einem Versuch durch Max Andrae.

Tore:

0:1       Johannes Kunze (HE)  (10.)

0:2       Johannes Kunze         (70.)

Fazit:  Motor hätte heute das halbe Dutzend voll machen müssen, aber die Chancenverwertung war sehr dürftig in einer absolut fair geführten Partie.

Motor: Becker, Schärschmidt, Ehrlein, Wiedebach (74. Selzer), Winkler, Fuhrmann (59. Albert), Handt (87. Ranah), Gruß, Braun, Rolle, Kunze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert