29. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

Kreispokal Achtelfinale SV Motor Zeitz gegen Gr

2 min read

Das Spiel begann mit der besten Chance der Gäste in der 2. Spielminute. Nach einem Freisstoss von der rechten Seite kam der Döschwitzer Andre Siemann zum Kopfball dieser landete jedoch nur am Querbalken. Nun war Motor aufgewacht und die Defensive, um Libero Kevin Ehrlein der sein erstes Männerpflichtspiel mit einer Tadellosen Leistung ablieferte, stand sicher. Im Mittelfeld fehlte zu beginn noch etwas die Abstimmung, bedingt durch den Ausfall einiger Stammspieler die unter anderem aus Verletzungsgründen nicht mitwirken konnten. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte begann man sicher zu kombinieren und kam den Döschwitzer Gehäuse näher.  Die beste Motorchance der ersten Hälfte hatte Andreas Hühn. Nach einer Flanke von Tommy Winkler aus halbrechter Position in den Strafraum stand "Andy" Hühn am zweiten Pfosten Gold richtig vergab aber nur knapp die Pausenführung.

In den ersten Minuten der zweiten Hälfte kam Döschwitz noch einmal auf aber der versuchte Fernschuss verfehlte das Ziel. Die Gastgeber übernahmen nun mehr und mehr die Partie und spielten Chance um Chance heraus. Das erlösende 1:0 erzielte Ronny Holz in der 60. Spielminute. Nur fünf Minuten später war Andre Heilmann mit dem alles Entscheidenden 2:0 zur Stelle. Die Grün-Weißen Gäste machten nun auf und waren meist nur noch über Konter gefährlich, die jedoch meistens von der Defensivabteilung der Gastgeber noch vorm 16er gestoppt wurden. Dennoch hatten die Gäste nochmal die Chance auf den Anschluß. Einen Fernschuss der Gäste konnte, der heute gut aufgelegte Motor-Keeper, Mario Schettig aus der Gefahrenzone klären. In dieser Phase blieb Motor bis zum Schluss am Drücker. Am Ende kann man von einem verdienten Sieg der schwarz-roten sprechen. Wenn man beim Spiel der Gastgeber etwas bemängeln müsste, dann war es mal wieder die schlechte Chancenverwertung die einen deutlich höheren Sieg verhinderte und die Gäste mit Ihren Kontern im Spiel hielt.

Torschützen: Ronny Holz (60.) und Andre Heilmann (65.)

Torschützen: Ronny Holz und Andre Heilmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert