26. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Spieltag KL: SG D

2 min read

Motor Zeitz I weilte zum ersten Spieltag in Döschwitz zum Auswärtsspiel. Die erste Halbzeit begann etwas zerfahren. Der Ball lief noch nicht richtig durch die eigenen Reihen und Torchancen waren auch Mangelware. Auf Seiten der Döschwitzer lief es da vom Anpfiff an besser. Im Kontern konnte Döschwitz meist das Mittelfeld schnell überbrücken und Stürmer Andre Siemann in Aktion bringen. Dabei wurde es dann vorm Motorgehäuse meist Brandgefährlich. Aber nicht nur durch Konter, sondern auch durch Standartsituationen waren die Döschwitzer näher am 1:0 als die Motorelf. So kam es dann auch das ein Freistoss von der rechten Seite hoch in den Strafraum auf Andre Siemann geschlagen wurde, der per Kopf zur 1:0 Führung für die Grün – Weißen in der 31. Minute bescherte.  Motor schien nun endlich munter zu werden und kam langsam besser ins Spiel. Der Druck in Richtung Döschwitzer Tor wurde dann in der 44. Spielminute mit einem tollen Distanzschuss von Patrick Fuhrmann und dem 1:1 belohnt.

Nach der Pause behielt Motor das Heft in der Hand. Mit der dauer des Spiel zeigte sich die Motorelf etwas spritziger und fiter. Doch Döschwitz blieb weiter durch Konter gefährlich. Motor hatte zahlreiche Chancen die wieder kläglich vergeben wurden. Bis zur 76. Spielminute hatte es gedauert bis die Rot-Schwarzen aufatmen konnten. Patrick Fuhrmann setzte sich ein ums andere Mal schön im Mittelfeld durch und konnte aus halbrechter Position mit einem satten Schuß aus 16 m auf 2:1 erhöhen. Nun war der Bann gebrochen. Döschwitz kam lediglich mit Standartsituation dem Motorkasten näher. Die Seidel-Schützlinge die an diesem tag von Michael Meister betreut wurden konnten nun befreit aufspielen. Den Schlusspunkt zum 3:1 Endstand setzte Ronny Holz in der 84.Spielminute. Er konnte sich auf der linken Seite durchsetzen, in den Döschwitzer Strafraum eindringen und aus spitzen Winkel einschieben.

Torschützen: 1:0 Andre Siemann (31.), 1:1 Patrick Fuhrmann (44.) 1:2 Patrick Fuhrmann (68.), 1:3 Ronny Holz (81.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert