29. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

Motor Zeitz bricht in Halbzeit zwei ein

1 min read
Kreisoberliga

Von Tobias Heyner

Profen gewinnt in der Fußball-Kreisoberliga das Lokalderby gegen Motor Zeitz klar mit 4:0.

Zeitz/MZ. Eintracht Profen gewann am Sonntag das Kreisoberliga-Derby gegen Motor Zeitz mit 4:0. Während die Motoraner in der ersten Halbzeit nicht nur gut mithielten, sondern sogar teils spielbestimmend waren und die besseren Chancen hatten, brachen die Gastgeber in der zweiten Halbzeit völlig ein und mussten noch vier Kisten hinnehmen.

Ein Pfostenschuss von Motors Daniel Rolle und Augenblicke später ein weiterer Schussversuch von Kapitän Patrick Fuhrmann waren beispielsweise die torgefährlichsten Szenen in der kompletten ersten Halbzeit. Allzu viel Nennenswertes sah man von Profen bis dato nicht.

Nachdem die Hausherren auch zu Beginn der zweiten Hälfte dominierten, aber nicht trafen, kam dann der rapide Leistungsabfall. Tobias Kups verlängerte dann in der 60. Minute einen Eckball per Kopf ins lange Toreck zur Profener Führung. Zehn Minuten später machte es die Motor-Mauer beim Freistoß Stev Radau denkbar einfach und es stand 2:0.

Selbiger erhöhte nur eine Minute später gar auf 3:0, da Motors Gegenwehr nun kaum noch nennenswert war. Und während Maik Schröter, Star der Zeitzer, noch einmal ein Ball über den Schlappen rutschte, machte es sein Profener Gegenstück Martin Kitze besser: Er umspielte in der Schlussminute noch einmal die Zeitzer Abwehr und deren Torhüter und stellte den 4:0-Endstand her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert