25. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

2. Männer: SV 1893 Kretzschau II – SV Motor Zeitz II 0:4 (0:1)

2 min read
Kretzschau-Motor

Motor mit erwartungsgemäßen Pflichtsieg

Die Reserve vom SV Motor Zeitz dreht noch einmal in der Schlussphase der Partie auf und schraubt das Ergebnis in die Höhe. Beim ungefährdeten 4:0- Auswärtssieg haderte man mit der Chancenverwertung.

Aus Motorsicht begann die Partie gut, denn in der 8. Spielminute erzielte Domenic Rosick nach Vorlage von Lukas Rothe die 0:1- Führung. Motor im weiteren Verlauf optisch überlegen vergab aber viele Möglichkeiten. Domenic Rosick (23. Minute), Guido Hultsch (33.), Patrick Bromberg (36.) und Siegfried Sellak (38.) vergaben gute Einschussmöglichkeiten. Der Gastgeber vom SV Kretzschau II hatte im gesamten Spiel zwei Chancen zum Torerfolg. Beide Möglichkeiten ergaben sich im ersten Abschnitt. Der Kretzschauer Nils Jäger scheiterte an Motorkeeper, Mario Schettig im Eins gegen Eins (17.) und die zweite Torchance produzierten die Motoraner selbst. Ein verunglückter Kopfball beim Abwehrversuch verfehlte das Motorgehäuse nur knapp.

Im zweiten Abschnitt machte sich das Alter und die Kondition der überlegenen Motorelf bemerkbar. Die Rot- Schwarzen versuchten es weiter über die Flügel aber die Flankenbälle fanden nie einen Abnehmer oder landeten gleich hinter dem Kretzschauer Gehäuse. Komischer Weise war es dann aber genau nach einer Stunde Spielzeit eine verunglückte Flanke von Lukas Rothe, welche die beruhigende 0:2- Auswärtsführung bedeutete nachdem er von Sebastian Bergner auf der rechten Angriffsseite geschickt wurde. Mehrere Chancen ergaben sich im weiteren Verlauf. Aber es sollte 82 Minuten dauern bis die Zuschauer das nächste Tor sahen. Guido Hultsch spielte den eingewechselten Mathias Klotz frei, welcher den Kretzschauer Keeper, Thomas Oertel, keine Chance ließ und zum 0:3 einschob. Den Schlusspunkt der Partie setzte der aufgerückte Motor- Libero, Steven Schütz. Er traf per Kopf nach einem Hultsch- Freistoß zum 0:4- Endstand.

Tore:

0:1 Domenic Rosick (8.)

0:2 Lukas Rothe (60.)

0:3 Mathias Klotz (82.)

0:4 Steven Schütz (84.)

Fazit: Motor ließ den Ball gegen einen schwachen Gegner gut in den eigenen Reihen laufen. Die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig und der letzte Biss vor dem Tor fehlte einfach um ein noch höheres Ergebnis zu verbuchen.

Motor: Schettig, Bergner, Schütz, Schumacher, Effertz, Bromberg (72. Klotz), Rothe, Hultsch, Lai, Rosick, Sellak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert