25. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

Motor Zeitz unterliegt dem SV Teuchern

1 min read

Motor (schwarz) musste bei Teucherner Kontern einige brenzlige Situationen überstehen.

BILD: Corina Wujtschik Im Zeitzer Puschendorfstadion unterlag Gastgeber Motor gegen SV Teuchern. Die Elsterstädter unterlagen 2:3 und mussten die erste Heimpleite in der laufenden Saison einstecken. Das Match begann für Motor denkbar schlecht. Schon in der ersten Minute ging Teuchern nach einem Eckball in Führung. Motor fing sich und nach Vorarbeit von Kevin Ehrlein lochte Angreifer Benjamin Kohlisch den Ball zum Ausgleich ein. Kurze Zeit später gab es im Puschendorfstadion Jubel über die Führung. Maik Schröter konnte im Nachsetzen das 2:1 für die Einheimischen herstellen.

Zeitzer auf Rang sieben

„In der zweiten Hälfte verloren wir mit zunehmender Spielzeit den Spielfaden“, sagte Kevin Ehrlein. Teuchern kam zu vielen Standardsituationen. Das wollte man eigentlich verhindern. Nach Eckbällen brannte es vor dem Zeitzer Gehäuse. Christian Nesser nutzte die Unsicherheit der Motor-Defensive innerhalb weniger Minuten zu zwei Treffern. Motor konnte nicht mehr zurückschlagen und die 2:3-Niederlage war perfekt. Die Zeitzer um Trainer Torsten Müller sind nun nach zwei Niederlagen in Folge auf Tabellenrang sieben abgerutscht.

Die Gastgeber lobten trotz der Niederlage nach der Begegnung den Unparteiischen Harald Kirchhoff aus Freyburg. Er hätte das Spiel jederzeit gut im Griff gehabt und es kamen keinerlei Probleme auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert