28. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

Motor Zeitz bringt sich in Stimmung

1 min read

Sporas Jacob Henning (links) wird verfolgt von Daniel Albert. (BILD: Corina Wujtschik)

Von Tobias Heyner
Die Fußball von Motor Zeitz haben am Sonntag Landesklasse-Vertreter SV Spora daheim besiegt. Das Testspiel entschied die Mannschaft von Trainer Torsten Müller mit einem 2:1 für sich.
Zeitz/MZ.

Motor Zeitz brachte sich am Sonntag in Stimmung für die bevorstehende Rückrunde in der Kreisoberliga. Im heimischen Puschendorfstadion gewann das Team ein munteres Testspiel gegen Landesklasse-Vertreter SV Spora letztendlich verdient mit 2:1.

Die Motoraner begannen schwungvoll und erarbeiteten sich Chancen. Nach etwa 20 Minuten tauchte Patrick Fuhrmann allein vor Sporas Keeper Mario Wolske auf, aber schnippelte den Ball am Tor vorbei. Im direkten Gegenzug fiel dann das glückliche 1:0 für Spora durch Max Hennig. Die Gäste übernahmen dann die Partie, konnten ihren Vorsprung aber nicht ausbauen. Zwei Minuten vor der Halbzeitpause konnte Benjamin Kohlisch für die Zeitzer ausgleichen.

Trainer zeigt sich zufrieden

In Halbzeit zwei war von Spora nicht mehr viel zu sehen und Motor wurde mutiger. Nach einem wunderbaren Querpass von Kohlisch verfehlte Fuhrmann dann sogar das bereits verwaiste Tor der Gastmannschaft. Und auch die nächste 1:1-Situation gegen Wolske konnte er nicht in einen längst überfälligen Treffer seinerseits ummünzen. In der 74. Minute traf er aber doch noch zum verdienten 2:1 für Zeitz. „Ich bin zufrieden mit der gezeigten Leistung. Nur über die Chancenverwertung wollen wir mal nicht reden“, resümierte Motor-Trainer Torsten Müller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert