26. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

2. Männer: SV Blau-Weiß Grana II – SV Motor Zeitz II 1:7 (0:3)

2 min read
Grana-Motor

Mit Unterstützung zum Sieg

Die Reserve von Motor Zeitz gastierte an diesem Wochenende beim benachbarten SV Blau-Weiß Grana. Dabei war es nicht ganz die Reserve von Motor. Durch ganze 6 Ausfälle wegen Krankheit musste Motor auf 3 Akteure der 1. Mannschaft zurückgreifen. Da die 1. Männer dieses Wochenende spielfrei hat, stellte das auch kein Problem dar. Auch Grana hatte etwas Potential aus ihrer 1. Mannschaft da, jedoch hinderte dies nichts am überzeugenden Sieg der Elsterstädter.

Motor gleich zu Beginn nach vorn spielend. Ein technisch begabtes Mittelfeld zog die Fäden. Dies sah man bis zum Schlusspfiff nicht mehr anders. Das 1. Tor vollendet Ronny Ginter, dessen Schuss aus zweiter Reihe, Torhüter Jens Hoffmann nicht festhalten kann, auch weil der Ball vom nassen Rasen rutschig ist. Fünf Minuten später ein Aufreger. Ein umstrittend gepfiffener Elmeter für Motor. Maik Gebhardt schnappt sich die Kugel, doch sein Schuss diesmal zu unplatziert. Hoffmann kann ihn halten und im Nachfassen sichern. Die nächste viertel Stunde gehörte dem Mittelfeld. Motor zwar bemüht, aber zu ungenau oder verspielt. Dann klappt es doch. Roberto Schaller netzt zum 0:2 ein. Grana nun gefordert, jedoch legt Motor noch vor der Pause ein Tor nach. Stürmer Siegfried Sellak erzielt sein sechstes Saisontor.

Nach der Halbzeit fand man behäbig wieder ins Spiel. Grana machte nicht den Eindruck noch was reißen zu wollen, scheiterte man heut auch am guten Stellungsspiel der Motoraner. Aber auch Motor kam spät auf Touren, sodass es Kapitän Guido Hultsch wieder mal mit einem Freistoss regelte. Diese sind bei ihm immer gefährlich und auch Granas Mauer konnte seinen platzierten Schlenzer nicht abwehren. Nun fing es auch noch an zu regnen und Pässe mussten demnach genauer kommen. Beide Mannschaften taten sich damit schwer, 20 Minuten war kein schönes Spiel zu sehen. Christopher Braun traf dann 10 Minuten vor Ende doch noch das Tor. In diesen 10 Minuten ging es dann doch noch drunter und drüber. Grana schaffte nach einer Unstimmigkeit in der Motorabwehr noch ihren Anschlusstreffer. Der eingewechselte Rico Burghardt schießt überlegt ins lange Eck. Auf der anderen Seite trifft 3 Minuten später der quirlige Flügelspieler Tino Lai mit einem sehenswerten Treffer. Von der Grundlinie überwindet er den Torwart. Den Schlusspunkt übernimmt wieder Christopher Braun, der im 1zu1 Duell den Torwart überwindet.

Fazit: Durch Unterstützung wegen Krankheit waren die Erwartungen hoch und wurden bestätigt. Motor mit starken Mittelfeld spielbestimmend. Ein ungefährdeter Sieg bis zum Abpfiff.

Tore: 0:1 R. Ginter(8.), 0:2 R. Schaller(28.), 0:3 S. Sellak(39.), 0:4 G. Hultsch(60.), 0:5 Ch. Braun(82.), 1:5 R. Burghardt(85.), 1:6 T. Lai(88.), 1:7 Ch. Braun(89.)

Motor: Bromberg, Bergner(82. Klotz), Gebhardt, Schumacher(68. S.Braun), Ginter, Hultsch, Ch. Braun, Lai, Schaller, Temo, Sellak(75. Gerling)

Fotos vom Spiel HIER!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert