14. April 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: FSV Grün-Gelb Osterfeld – SV Motor Zeitz 1:6 (0:2)

2 min read
Osterfeld-Motor

Osterfeld-MotorKohlisch macht Feiertag zum Feiertag

Ein Viererpack von Benjamin Kohlisch und zwei Eigentore der Osterfelder bringen Motor auf die Siegerstraße und lassen auf einen Klassenverbleib hoffen.

Motor Zeitz tat sich sehr schwer in das Spiel hineinzufinden. Beide Teams schenkten sich nichts und ein Standard sorgte für den ersten Aufreger nach elf Minuten. Eine Fuhrmann- Ecke lenkte der Osterfelder Kapitän, Conny Friedel, unhaltbar in das eigene Tor. Nach der 0:1- Führung kamen nun die Motoraner immer besser in die Partie. Freistöße folgten im Minutentakt aus aussichtsreicher Position. Diese wurden aber auf beiden Seiten teilweise fahrlässig vergeben. Nach 36 Minuten gab es den nächsten Aufreger der Partie. Patrick Fuhrmann entwischte seinen Gegenspieler, Christoph Hentschel und wurde von diesen im Strafraum der Gastgeber unfair gestoppt. Schiedsrichter, Maik Rehnert (Theißen) entschied auf Foulelfmeter. Benjamin Kohlisch schnappte sich das Leder und hatte seinen ersten Auftritt an diesem Tag. „Kohle“ verwandelte sicher zur 0:2- Auswärtsführung. Dann folgte das nächste Ereignis. Motorschlussmann, Ben Purrucker, konnte nicht mehr weiter spielen. Motor musste wechseln und brachte Feldspieler, Tommy Winkler, als Schlussmann in die Partie, welcher seine Sache gut machte. Bis zur Pause passierte nichts mehr.

In der zweiten Halbzeit musste Motor einen Rückschlag verkraften, denn die Osterfelder verkürzten nach einem Eckball in der 53. Minute auf 1:2 durch Daniel Bogattke. Nach einer Stunde Spielzeit hatte Daniel Rolle die Chance zum Torerfolg, aber er vergab. Nur kurze Zeit später erhöhte Benjamin Kohlisch auf 1:3 aus spitzem Winkel. Nur vier Minuten später folgte „Kohles“ dritter Streich an diesem Tag. Erneut war der Osterfelder Schlussmann, Silvio Friedel, geschlagen und Benjamin Kohlisch erhöhte auf 1:4, welches die endgültige Entscheidung brachte. In der 72. Minute musste „Ersatzkeeper“ Tommy Winkler eingreifen indem er den Ball über den Querbalken lenkte. In der Schlussphase der Partie schoss der Spieler des Tages, Benjamin Kohlisch,nach guter Vorarbeit von Sebastian Selzer das 1:5 und somit seinen vierten Treffer in dieser Begegnung. Den Schlusspunkt der Begegnung setzten die Osterfelder selbst. Dieses mal war der Osterfelder, Christoph Hentschel, der Unglücksrabe und traf in das eigene Tor zum 1:6- Endstand.

Tore:

0:1 Conny Friedel (ET) (11.)

0:2 Benjamin Kohlisch (FE) (36.)

1:2 Daniel Bogattke (53.)

1:3 Benjamin Kohlisch (66.)

1:4 Benjamin Kohlisch (70.)

1:5 Benjamin Kohlisch (85.)

1:6 Christoph Hentschel (ET) (88.)

Fazit: Durch eine starke Mannschaftsleistung und einen überragenden Benjamin Kohlisch holte man in dieser Saison den ersten Auswärtssieg.

Motor: Purrucker (40. Winkler), Schärschmidt, Ginter, Temo, Rolle, Ehrlein, C. Braun, Fuhrmann, Gruß (75. Albert), Kohlisch, Hassel (70. Selzer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert