14. April 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

2. Männer: SV Wetterzeube II – SV Motor Zeitz II 1:1 (0:1)

2 min read
Wetterzeube-Motor

Wetterzeube-MotorPunkteteilung im Spitzenspiel

Die noch ungeschlagene 2. Mannschaft des SV Motor Zeitz, reiste an einem regnerischen Samstag, zur ebenfalls spielstarken Reserve des SV Wetterzeube. Dieses Spitzenspiel, an dem zwei Mannschaften aufeinander treffen, die beide das Potential zum Aufstieg in die Kreisliga haben, sollte nicht dem Gegner überlassen werden. Somit konnte man sich schon vorher auf ein kampfbetontes Spiel freuen. Motor konnte zum ersten Mal auf Tino Lai bauen, der durch Fußballbürokratie wegen seines Wechsels zu Motor, erst an diesem Spieltag von Trainer René Richter eingeplant werden konnte. Dieser lies Ihn auf der rechten Verteidigerposition auflaufen, was dem Spiel noch den ausschlaggebenden Akzent geben sollte. Motor drückte von Anfang an und besagter Lai, sowie der vor Ihm spielende Ruben Nguyen harmonierten an diesem Tag vorbildlich. Die Angriffe über die rechte Seite waren stets gefährlich, sodass sich einige gute Chancen ergaben. Leider fehlte das Quäntchen Glück, ein schnelles Tor zu erzielen. Doch dann klappte es doch. In der 22. Minute fasste sich Ruben Nguyen ein Herz, nahm die Kugel mit, spielte noch 3 Gegenspieler aus, bevor er sich mit dem 1 : 0 krönte.

Zur zweiten Halbzeit lies Motor etwas nach und Wetterzeube kam dadurch wieder besser ins Spiel. Diese zeigten dann ebenfalls, dass sie Fußball spielen können. Gute Kombinationen bis zum 16er waren zu sehen, aber letztlich fehlte es auch bei Ihnen beim Abschluss. Somit sah es aus, als könnte Motor die knappe Führung über die Zeit retten. Doch es kam anders. 3 Minuten Nachspielzeit waren gespielt, als ein langer Einwurf der Wetterzeubener, vorbei an 3 Motoranern, zu Dirk Jacob kam, der frei vorm Tor nur noch einschieben musste. Somit stand es 1 : 1, als Schiri Fred Riedner das Spiel abpfiff.

Fazit: Eine der besten Leistungen der Motormannschaft, wurde leider nur mit einem Punkt belohnt. Wenn die gut herausgespielten Chancen in Zukunft besser genutzt werden, dann braucht man sich nicht vor Gegnern fürchten.

Tore:

0 : 1 Ruben Nguyen (22.)
1 : 1 Dirk Jacob (93.)

Motor: Bromberg, Metzsch, Bergner, Sellak (52. Schmidt), Hultsch, Nguyen, Lai, Gerling, Rosick, Effertz, Schaller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert