26. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: SV Motor Zeitz – SV Hohenmölsen 1919 2:3 (1:0)

1 min read
Motor-Hohenmoelsen

Motor-HohenmoelsenMotor Zeitz verabschiedet sich aus dem Pokal

Im ersten Abschnitt war Motor das bessere Team, stellte aber nach der 1:0- Führung durch Daniel Rolle in der 28. Minute das Fußballspielen ein. Die Hohenmölsener glänzten auch keineswegs, blieben aber stets gefährlich. So rettete Schettig in der 23. Minute und in der 40. Spielminute rettete das Aluminium für Motor Zeitz.

Motor spielte im zweiten Durchgang genauso weiter, wie man die erste Halbzeit beendete und somit kamen die Gäste immer besser in das Spiel. Nach einer Stunde traf Mannschaftskapitän, Frank Petermann, nach einem schönen Freistoßschlenzer zum 1:1- Ausgleich und nur wenige Minuten später traf erneut Frank Petermann nach einem Eckball per Kopf zur 1:2- Auswärtsführung. Aber das war noch nicht alles, Sebastian Schenk entwischte Maik Gebhardt und traf noch zum 1:3 aus Hohenmölsener Sicht. In der Schlussphase der Partie begann dann Motor wieder Fußball zu spielen und die Motoraner verkürzten in der Nachspielzeit zum 2:3 durch David Gruß. In de letzten drei Minuten warf Motor Zeitz noch einmal alles nach vorn, aber der Ausgleich fiel nicht mehr. Tore:

1:0 Daniel Rolle (28.)

1:1 Frank Petermann (62.)

1:2 Frank Petermann (68.)

1:3 Sebastian Schenk (71.)

2:3 David Gruß (90.)

Fazit: Eine gute halbe Stunde Fußball spielen reicht nicht, um ein Spiel zu gewinnen.

Motor: Schettig, Ehrlein, Schärschmidt, Gebhardt, Müller, Rolle, Ginter, Fuhrmann (60. Gruß), Albert, Hassel (79. Strecker), Kohlisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert