26. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

2. Männer: Aktuelles rund um die Zweite Männermannschaft

3 min read
Motor

MotorSV Motor Zeitz II am 3. Spieltag auf Platz 1
– Reservepokal nach einer Zitterpartie eine Runde weiter
Nach 3 Spieltagen konnte sich Motor II an der Spitze der Tabelle behaupten. Mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 16:2.

1. Spieltag SV Motor II vs. SV Fortuna Kayna II 5:2 (3:0)
Am ersten Spieltag trafen die Motoraner unter der Leitung von Trainer Rene` Richter im heimischen Puschendorfstadion auf den SV Fortuna Kayna II. Zur Halbzeit stand es bereits 3:0 für unsere Zweite. Bei einem Angriff der Kaynaer wurde unser Torwart (Ben Purrucker) in der 61. Minute verletzt, wobei die Kaynaer einen Anschlusstreffer landeten und musste durch Philipp Mengel ersetzt werden. Dieser hielt bis zum Ende der Spielzeit bis auf ein weiteres Gegentor den Motorkasten sauber. Letztendlich konnte Motor die Partie mit 5:2 für sich entscheiden. Die besseren Torchancen lagen auf Motorseite., stellte Trainer Rene Richter am Ende des Spiels fest, aber es muss dringend am Torabschluss gearbeitet werden.
Torschützen: Schaller(21.´), Mengel (41.´),Weißbach (44.`), Bromberg (79.`), Gerling (86.`)

Mehr unter Weiterlesen

2. Spieltag VfB Zeitz II vs. Motor II 0:5 (0:1)
Am 2. Spieltag traf man in der Hohle auf den VfB. In der ersten Halbzeit tat Motor sich ziemlich schwer und fand nicht ins Spiel. Allein Guido Hultsch gelang es sich in der 25. Minute durchzusetzen und der Ball landete durch einen Kopfball im gegnerischen Tor. Nach einer gelungenen Halbzeitansprache setzte Motor den VfB unter Druck. Der zweite Treffer konnte in der 60.` durch Clemens Weißbach erzielt werden. Danach ging es Schlag auf Schlag. In der 66.` konnte Patrick Bromberg einen Aufpraller verwerten und Clemens Weißbach traf in der 71.`durch einen Heber wieder. In der 85.`verwandelte Phillip Gerling einen Foulelfmeter souverän. Die Partie entschied Motor mit 5:0 Treffern für sich.


3. Spieltag SV Motor vs. SG Könderitz II 6:0 (2:0)
Am dritten Spieltag traf man auf den Vorjahres dreizehnten der Spielklasse. Motor setzte die Könderitzer von Anfang an unter Druck und ließ ihnen wenig raum um dem Tor nahe zu kommen. Angriffe wurden vom Keeper Ben Purrucker pariert. Bereits in der 16. Minute konnte Guido Hultsch einen Eckball von Patrick Kuhfuß verwerten. In der 22.`setzte sich Sebastian Bergner zum 2:0 durch. Kurz nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit gelang es Karsten Metzsch den Ball zum 3:0 ins Netz zu bringen. In der 61. Minute verwandelte wiederum Guido Hultsch eine Vorlage von Patrick Kuhfuß. Phillip Mengel setzte sich nochmals in der 65. Minute zum 5:0 durch. In der 80. Minute legte Guido Hultsch einen Weitschuss nach. So trennte man sich mit einem Endstand von 6:0 von den Könderitzern.

Reservepokal
Am 3.9. reiste Motor zum Reservepokal mit gerademal einem Auswechselspieler nach Osterfeld. Das Spiel war eine einzige Zitterpartie und konnte während der regulären Spielzeit nicht entschieden werden. Während der regulären Spielzeit traf Clemens Weißbach für Motor in der 40. Minute, welches jedoch Osterfeld mit dem Ausgleich parierte. Kurz vor Ende gab es auf Motorseite mehrere fast 100 prozentige Torchancen, welche jedoch nicht verwandelt werden konnten. Man ging mit 1:1 in die Verlängerung.
Auf Motorseite ging man mit mehreren angeschlagenen Spielern in die Verlängerung. Auswechslungen waren nicht mehr möglich. Motor gab sich jedoch nicht auf und kämpfte weiter. In der 98. Minute traf Clemens Weißbach zum ersehnten 2:1 für Motor. Nun machte Osterfeld auf. Dies kam dem stark angeschlagenen Phillip Mengel in der 118. Minute zu Gute und nutzte dies durch einen Kontor aus und setzte sich durch. Somit zog Motor mit einem Endstand von 3:1 in die nächste Runde ein. Die erste Hauptrunde findet am 8.10.2011 auf heimischen Rasen gegen den SV Schwarz-Gelb Deuben II statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert