14. April 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: FSV Grün- Gelb Osterfeld II – SV Motor Zeitz 0:3 (0:3)

1 min read
Motor-Osterfeld

Motor-OsterfeldDer SV Motor Zeitz gewinnt hochverdient beim Tabellenschlusslicht

Am Samstag reisten die Motoraner zum Tabellenschlusslicht aus Osterfeld. Dabei hatte Motor arge Besetzungsschwierigkeiten. Wichtige Spieler wie Benjamin Kohlisch, Ronny Ginter, Henning Schneider und Christian Schärschmidt fehlten. Die Reserve der Osterfelder war über weite Strecken der Partie überfordert. Die Motor- Elf siegte klar mit 3:0. Motor dominierte Osterfeld nach Belieben. Die Osterfelder schauten den Zeitzern, vor allem in der ersten Halbzeit, beim Kombinieren zu und kassierten folgerichtig das 0:1 durch einen Freistoß von Sebastian Selzer (5. Minute). Patrick Fuhrmann scheiterte nach einem Lupfer, nachdem er frei vor dem Keeper des Gastgebers auftauchte. Später scheiterten erneut Patrick Fuhrmann und Sebastian Selzer. Beide trafen nur den Pfosten. Das 0:2 folgte in der 14. Spielminute. Nach gutem Passspiel bediente Sebastian Selzer den mitlaufenden Mario Schettig, welcher einschob. Kurz vor dem Pausenpfiff machte Motor mit dem 0:3 durch Mario Schettig alles klar. Die Partie war entschieden.

Auch im zweiten Durchgang war Motor Zeitz spielerisch besser, konnte aber die Chancen nicht nutzen. Guido Hultsch verpasste das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. Eine Viertelstunde vor Schluss erholten sich die Osterfelder und sorgten für Entlastung. In der 78. Minute hatte der Gastgeber die erste gute Chance. Diese wurde aber vergeben.

Tore:

0:1 Sebastian Selzer (5.)

0:2 Mario Schettig (14.)

0:3 Mario Schettig (45.)

Fazit: Ein ungefährdeter Auswärtssieg für Motor Zeitz.

Motor: Grunert, Bergner, Ehrlein, Schütz, Winkler, Metzsch, Fuhrmann, Peschel, Hultsch, Selzer, Schettig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert