29. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

SV Spora II – SV Motor Zeitz 4:4 (1:2)

2 min read
Spora-Motor

Spora-MotorMotor verliert zwei wichtige Punkte im Aufstiegkampf

Motor Zeitz musste auf 3 Spieler verzichten. Benjamin Kohlisch, Ronny Ginter und Henning Schneider fielen aus. Das Spiel begann gleich mit zwei Toren nach fünf Minuten. Die 1:0-Führung schoss Spora nach 2 Minuten durch Steve Leonhardt. Nur zwei Minuten später glich Kapitän Patrick Fuhrmann zum 1:1 aus. Danach passierte nicht viel, da die Partie von Fouls geprägt war. Mario Schettig verpasste es, Motor durch eine Eingabe von Tommy Winkler in Führung zu bringen. Kurz vor dem Pausenpfiff ging Motor durch Christian Schärschmidt in Führung. Dabei wurde er von Sebastian Selzer gut in Szene gesetzt.

Nach der Pause dann das 3:1 für Motor Zeitz durch Sebastian Selzer. Sebastian Selzer wurde im Strafraum des Gastgebers per Notbremse niedergestreckt. Schiedsrichter Reichenbach gab Elfmeter, zeigte aber die fällige rote Karte nicht. Nicht einmal Gelb gab es. Das Spiel wurde von Minute zu Minute härter. Schiedsrichter Reichenbach hatte größte Mühe die Partie unter Kontrolle zu halten. Rene Geidel konnte in der 50. Minute per Freistoß Spora auf 2:3 ran bringen. Motorschlussmann Telle hatte heute einen rabenschwarzen Tag erwischt und konnte den Ball nicht halten. Schon beim ersten Gegentreffer sah er alles andere als gut aus. In der 65. Minute dann eine weitere heikle Szene. Libero Kevin Ehrlein konnte eine Winkler-Ecke im Sporaer Tor unterbringen. Der Ball war ca. einen Meter hinter der Linie. Alle jubelten schon, Spora war auf dem Weg zum Mittelpunkt um Anstoß zu machen aber Schiedsrichter Reichenbach gab das Tor nicht. Das Spiel wurde nun immer härter und war von gelben Karten und rüden Foulspiel geprägt. Sebastian Selzer schoss in der 76. Minute das 4:2 für Motor. Matthias Lämmchen verkürzte in der 81. Minute per Kopfball auf 3:4. Nur zwei Minuten später dann sogar der Ausgleich durch Steve Leonhardt.

Tore:

1:0 Steve Leonhardt (2.)

1:1 Patrick Fuhrmann (4.)

1:2 Christian Schärschmidt (44.)

1:3 Sebastian Selzer (47.)

2:3 Rene Geidel (50.)

2:4 Sebastian Selzer (77.)

3:4 Matthias Lämmchen (81.)

4:4 Steve Leonhardt (83.)

Fazit: Spora verdiente sich den Punkt. Maik Telle erwischte einen rabenschwarzen Tag. Schiedsrichter Reichenbach hatte die Partie nicht im Griff.

Motor: Telle, Ehrlein, Schütz, Lange (46. Gebhardt), Bergner, Winkler, Peschel, Schärschmidt, Fuhrmann, Selzer, Schettig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert