25. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

2. Männer: SV Motor Zeitz II – SV Blau-Weiß Grana II 9:1 (5:0)

3 min read
Motor-Grana

Motor-GranaToreflut und Tabellenspitze

Der SVM II hatte Blau Weiß Grana II zu Gast, die das ausgefallene Saisonauftaktspiel, wegen des Todesfalls von Rainer Hensing, nun nachholen wollten. Motor, hochgehandelter Favorit, lies gegen 10 Mann starke Granaer nichts anbrennen und kletterte am Ende der Partie zu Recht an die Tabellenspitze.

Das Spiel beginnt mit viel Druck von Motor. Schnelle Kombinationen im Mittelfeld, gepaart mit taktischen Vorgaben über die Außen, die durch Philipp Gerling und Tino Lai stets gut bespielt wurden. Vor allem “Zwiebel” hinterließ bleibenden Eindruck, war an einigen gefährlichen Vorstoßen maßgeblich beteiligt. Das 1:0 für Motor übernahm Kapitän Guido Hultsch selber, der seine linke Kelle zum vierten Mal in dieser Saison auspackt und dem Torhüter keine Chance lässt. Das zweite Tor, nur 7 Minuten später, erledigt Stürmer Siegfried Sellak, der sich durch eine Drehung im Strafraum vom Gegner löst und mit dem schwächeren linken Fuß einnetzt. Knapp 10 Minuten später ist es Lars Strecker, der von Kapitän Hultsch bedient wird, in den Strafraum eindringt und Torhüter Peter Michalski mit einem Tunnel zum 3:0 überwindet. Motor dauerhaft im Angriff, Grana bestrebt, jedoch meist nur über Kapitän Michael Tritt und Stürmer Jens Hoffmann gefährlich, die aber vom Mittelfeld bzw. von Motors Abwehr um Pattrick Effertz außer Gefecht gesetzt wurden. Das 4:0 entspringt aus dem guten Flügelspiel von Philipp Gerling, der sich gut durchsetzt und zum Flanken kommt. Diese kommt zu Patrick Bromberg, der den Ball im 5 Meter Raum über die Linie drückt. Kurz vor der Halbzeit ein Angriff über rechts. Patrick Bromberg setzt sich durch, flankt und der Ball fliegt über Freund und Feind hinter Tormann Michalski ins Tor. 5:0 und Halbzeit.

 

Die hohe Führung beflügelte Motor, denn kaum war zur zweiten Halbzeit angepfiffen, lag der Ball erneut im Tor. Ein Eckball kommt zum eigentlich kleinen Stürmer Sellak, der den Ball dennoch mit dem Kopf im Tor unterbringt. Grana zwar nun eigentlich schon geschlagen, versuchte trotzdem nach seinen Mitteln zu agieren und kam zu einem Angriff über links. Die geschlagene Flanke fliegt in Richtung 5-Meter Raum, Torhüter Ingo Reinsch springt ihm entgegen, verfehlt ihn im Zweikampf und der überraschte Kapitän Hultsch lenkt ihn unabsichtlich ins eigene Tor. Ein unglücklicher Treffer aus Motorsicht. Doch Grana nicht mehr in der Lage, daraus noch Mut zu schöpfen. Personell sowie konditionell war ein weiteres Aufbäumen nicht mehr möglich. Motor weiter bestrebt über Außen, ein Flügellauf von Philipp Gerling endet in einem Zweikampf an der Strafraumgrundlinie. Ein Pfiff von Schiri André Müller ertönt und er zeigt auf den Elfmeterpunkt. Sellak schnappt sich den Ball und haut ihn unhaltbar links oben ins Netz. Den 8. Treffer erledigte Kapitän Hultsch in der 60. Minute selbst, nachdem er schon 3 andere vorbereitete. Seinen schönen Schlenzer aus ca. 20 Metern kann der Granaer Torhüter nur noch hinterher sehen. Den Schlusspunkt setzte erneut Sellak in der 65. Minute, der seinen 4. Treffer in feiner Stürmermanier abstaubt. Motor danach wieder mit einigen Leichtigkeitsdefiziten, die weitere Möglichkeiten zu Nichte machten. Grana nun stehend k.o., doch Motor oft mit zu komplizierten Spiel. So kam es, das trotz Bemühungen kein weiterer Treffer gelang und Schiri Müller die Partie pünktlich abpfiff.

Fazit: Motor stark im Aufbauspiel, erspielt sich mit Einsatz und Teamgeist den Sieg und die Tabellenführung. Gegner Grana versucht gut mitzuhalten, muss sich dem Druck jedoch frühzeitig beugen.

Tore: 1:0 Hultsch(9.), 2:0 Sellak(16.), 3:0 Strecker(24.), 4:0 Bromberg(27.), 5:0 Bromberg(39.), 6:0 Sellak(46.), 6:1 Cruz Aguilera(48.), 7:1 Sellak(56. Elfm.), 8:1 Hultsch(61.), 9:1 Sellak(64.)

Motor: Reinsch, Ismailov(75.Schreiber), Effertz, Schumacher(46.Fischer), Klotz, Strecker, Gerling, Hultsch, Lai, Sellak(67.Rosick M.), Bromberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert