Sa. Nov 28th, 2020

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

Die Jahre 1956/57

2 min read

Beitrag teilen...

Gleichzeitig geben wir die neue BSG- Leitung, die auf der Delegiertenkonferenz gegen eine Stimmenthaltung gewählt wurde, bekannt:

Sportfreund Niehaus – 1. Vorsitzender

Sportfreund Illig – 2. Vorsitzender

Sportfreund Schubert – techn. Leiter

Sportfreund Säring – Hauptkassierer

Sportfreund Reichold – Funkt. f. Schulung

Sportfreund Heuchling – Funkt. f. BAV

Sportfreund Schmidt – Presse und Prop.

Sportfreund Schneegaß – Schriftführer

Sportfreund Kersten – Funkt. f. Jugendfr.

Sportfreund Gerhardt – Verbindungsmann zum VEB Werk I

Von der neuen Leitung erwarten alle Sportler, daß sie ihre ganze Kraft für das Wohl unserer BSG Motor und für das Wohl unserer demokratischen Sportbewegung einsetzen.

Sportfreund Niehaus und seine BSG- Leitung erkannten, Erfolge bleiben nicht aus, wenn man Massensport und besonders die Nachwuchsarbeit fördert. Deshalb steckte sich die BSG- Leitung folgende Ziele:

Auszug aus der Chronik (ZE/1956)

Die Ziele der BSG im Jahre 1957

“Das Jahr 1956 geht seinem Ende entgegen und es ist üblich, auf dasselbe zurückzublicken, um die Schlußfolgerungen aus der vergangenen Arbeit zu ziehen.

Wenn wir diesen Rückblick bezüglich der Arbeit in unserer BSG halten, müssen wir feststellen, daß zwar vieles getan, aber auch vieles vernachlässigt wurde. Aus dem Vernachlässigten heraus muß sich für das Jahr 1957 folgende Zielstellung ergeben:

1. Die Zusammenarbeit zwischen der BSG und der FDJ muß verbessert werden;

2. die Mehrzahl der Jugendlichen unseres Betriebes sind an den Sport heranzuführen;

3. alle Sektionsleitungen müssen arbeitsfähig gestaltet werden;

4. besonderes Augenmerk ist auf die Verbreitung des Massensports bei der Durchführung der Betriebsmeisterschaften zu legen;

5. unser Ziel muß sein, daß alle Mitglieder unserer BSG das Sportabzeichen der DDR “Bereit zur Arbeit und zur Verteidigung der Heimat” erwerben;

6. unsere betriebseigene Kegelbahn soll im kommenden Jahr unbedingt gebaut werden.

Liebe Sportler und Kollegen!

Die vorher genannten Ziele sind die Hauptaufgaben unserer BSG für das Jahr 1957. Helft alle mit, unsere Betriebssportgemeinschaft vorwärtszuentwickeln. Der Einzelne ist nichts, nur gemeinsam werden wir diese Aufgaben erfüllen können”.

Diese hohen Zielstellungen zeigten Wirkung. Die Sportbewegung innerhalb unserer Betriebssportgemeinschaft brachte immer mehr Aufschwung und Erfolge. Doch nicht in allen Sektionen wurde so gut gearbeitet, wie u. a. im Fußball, Kanu, Spielmannszug und Boxen.

Herausgeber: SV Motor Zeitz e.V.

anläßlich des 50jährigen Bestehens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.