26. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

Auf- und Abstieg

1 min read
Kreisoberliga

KreisoberligaZEITZ/MZ. Der Erstplatzierte der Kreisoberliga Burgenland ist Kreismeister und steigt, sofern er dazu berechtigt ist, automatisch in die Landesklasse auf. Die Vereine, die zum Saisonende des Spieljahres 2011 / 2012 die Ränge 13, 14 und 15 belegen, steigen in die Kreisligen ab.

Die Sollzahl der Kreisoberliga beträgt maximal 16 Mannschaften. Wird durch Absteiger aus der Landesklasse diese Zahl überschritten, steigt das Team ab Rang zwölf und aufwärts ebenfalls ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert