29. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

Motor pachtet in der Halle Platz zwei

2 min read

Kreisligafußballer landen im heimischen Turnier wieder auf Ehrenrang.

ZEITZ/MZ/BEY – Die Zeitzer Motor- Kreisligafußballer scheinen in der Halle Rang zwei gepachtet zu haben. Auch im Turnier wo Motor Zeitz in der Halle der Berufsbildenden Schulen Gastgeber war, reichte es am Ende “nur” zum zweiten Rang. Die Zeitzer zogen nach überzeugenden Leistungen ins Endspiel ein und verloren im Finale gegen Starkenberg 3:6. Die Thüringer, die in der Bezirksliga auf dem Feld um Punkte spielen, zeigten sich im Endspiel als das bessere Team. Für die Gäste, die stets in Führung lagen, schossen der Ex- Geußnitzer Maik Kranz, Adrian Leipnitz und Felix Winter jeweils zwei Treffer. Bei Motor konnte A- Jugendspieler Christian Schärschmidt (2) und Sebastian Selzer über Torerfolge jubeln. Um Platz drei standen sich am Sonnabend Motor II gegen SG Trebnitz gegenüber. Das Spiel endete nach regulärer Spielzeit 2:2, im Neunmeterschießen setzte sich der Gastgeber 5:3 durch. Die weiteren Plätze belegten LSG Goseck II vor Droyßiger SG, Starkenberg II und LSG Goseck I. Als bester Torschütze zeichnete sich Christian Schärschmidt (Motor/6 Tore) aus. “Wir sind in diesem Winter keine Endspielmannschaft. Wir wurden in den vergangenen vier Hallenturnieren Zweiter”, sagte der Sportliche Leiter von Motor Zeitz, Reinhardt Kohlisch. Motor belegte bei der Zeitzer Hallenkreismeisterschaft Rang zwei. Beim Finale um den Burgenland- Hallenkreismeistertitel reichte es abermals hinter Osterfeld zum Vize- Rang und gleiche Platzierung gab es beim Hallenturnier des SV Spora in Meuselwitz, wo man gegen den Gastgeber ebenfalls das Finale verlor. “Hallenturniere sind aber derzeit gute Trainingseinheiten, da man im Freien momentan nichts machen kann”, so Kohlisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert