26. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: SV Motor Zeitz – SV Wacker Wengelsdorf 0:1 (0:1)

1 min read
Motor-Wengelsdorf

Motor-WengelsdorfMotor mit zweiter Pleite im Jahr 2016

Der SV Motor Zeitz lieferte eine schwache Heimpartie ab. Alle waren sehr enttäuscht, egal ob Zuschauer, Spieler und auch die Verantwortlichen. Am Ende konnten die Wengelsdorfer, welche an diesem Tag ebenfalls schwach auftraten, durch einen Kopfballtreffer nach einer Ecke durch Ralph Marschhausen einen 0:1- Auswärtssieg feiern.

Wie schon erwähnt sahen die Zuschauer eine eher schwache Kreisoberliga-Partie. Torchancen waren Mangelware. Lediglich bei Standards wurde Torgefahr ausgestrahlt. Und so passierte auch der einzige Treffer des Tages nach 16 Minuten, als Ralph Marschhausen nach einem Eckball vom Wengelsdorfer Oldie, Uwe Becker völlig freistehend einköpfte. Die Partie war im weiteren Verlauf geprägt von vielen Fehlpässen und überhaupt einfachen Fehlern in allen Mannschaftsteilen. Die Gäste aus Wengelsdorf bekleckerten sich auch nicht mit Ruhm, aber Sie waren immer einen Tick eher am Ball und waren auch lauffreudiger und hatten sich am Ende durch größeren Einsatz den Auswärtssieg verdient. Die Partie lebte nur noch von der Spannung, denn bis zum Schlusspfiff war für beide Teams noch alles offen, da die Wengelsdorfer das 0:2 verpassten und die Motoraner durch zwei Kopfballchancen durch Lukas Kügler und Markus Klug das Wengelsdorfer Tor nur knapp verfehlten, blieb es beim verdienten Auswärtsdreier der Gäste.

 

Tore:

0:1       Ralph Marschhausen  (16.)

Fazit:  Die gesamte Motorelf investierte viel zu wenig, um etwas Zählbares mitzunehmen.

Motor: Purrucker, Rosick, Ehrlein, Winkler, Fuhrmann, Braun (82. Lai), Kügler (68. Klug), Albert, Gruß, Rolle, Kunze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert