29. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: Naumburger BC 1920 – SV Motor Zeitz 0:0

2 min read
NaumburgerBC-Motor

NaumburgerBC-MotorMotor mit Punktgewinn in Naumburg

Die Motoraner gewannen am Ende den einen Punkt und die Naumburger spielten einen guten Ball und scheiterten an Ihrer fahrlässigen Chancenverwertung, sodass der NBC am Ende wichtige Punkte liegen lassen hat.

Der Gastgeber aus Naumburg spielt definitiv einen besseren Ball, als es das Tabellenbild aussagt. Am Ende scheiterten die Naumburger an sich selbst. Zu Beginn der Partie kamen die Zeitzer besser in das Spiel und ohne gefährlich zu werden. Die erste richtig gute Chance hatten aber die Naumburger nachdem NBC-Verteidiger, Kai Eckardt per Kopf den Pfosten traf. Diese Szene war, wie eine Befreiung der Naumburger, denn ab da an übernahm der Gastgeber die Kontrolle über das Spiel. Im weiteren Verlauf scheiterten die Naumburger am stark haltenden Motorkeeper, Ben Purrucker. Carsten Pieper bediente Boni Yaou nach einer halben Stunde. Motor nur noch einmal durch einen Fernschuss durch Ronny Ginter gefährlich.

 

Im zweiten Abschnitt bestimmte der NBC das Geschehen und die Motorelf konnte nur noch selten für Entlastung sorgen. Nach einer Stunde Spielzeit bediente Boni Yaou per Flanke, den mitlaufenden Patrick Hauer, welcher ebenfalls scheiterte. Nur eine Minute später versuchte es Martin Schoder mit einem Schlenzer, welcher ebenfalls das Motorgehäuse nur knapp verfehlte. Danach hatte Motor seine einzige aber auch größte Chance im zweiten Durchgang. Johannes Kunze wurde durch Daniel Albert frei gespielt. Kunze allein vorm NBC-Keeper, Denis Hörnig, welcher parierte. Danach bekamen die Gastgeber einen Foulelfmeter an Kai Eckardt zugesprochen. NBC-Kapitän, Thomas Petzold scheiterte jetzt auch noch vom Elfmeterpunkt und fand seinen Meister in Motorkeeper, Ben Purrucker. In der Schlussviertelstunde drückten die Naumburger weiter auf den Führungstreffer. Dieser blieb aber am Ende aus und die Motoraner waren mit dem 0:0 mehr als zufrieden.

Tore:

Fehlanzeige

Besondere Vorkommnisse:

(FE) Petzold scheitert an Purrucker (70.)

Fazit:  „Motor gewinnt 0:0“. Die Naumburger hingegen verlieren zwei Punkte.

Motor: Purrucker, Winkler, Ehrlein, Fuhrmann, Rosick, Ginter, Gruß, Braun, Rolle (89. Klug), Albert (80. Schettig), Kunze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert