14. April 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

Es gibt keinen Aufsteiger

2 min read
Kreisoberliga
KreisoberligaVon Torsten Kühl
Spielausschuss des KFV Burgenland verwehrt auch der LSG Goseck den Sprung in die Kreisoberliga. Diese wird nur mit 14 Teams in die neue Saison gehen.

Leissling/Naumburg. 

Auf seiner Sitzung am Donnerstag in Leißling hat der Spielausschuss des Kreisfachverbandes (KFV) Fußball Burgenland mit knapper Mehrheit entschieden, dass es nach der abgelaufenen Saison keinen Aufsteiger aus der Kreisliga, Staffel 1, geben wird. Nachdem Meister Lossa/Rastenberg und auch der Tabellenzweite Billroda/Wohlmirstedt nicht aufsteigen durften (Spielgemeinschaften war dieses Recht laut Ausschreibung verwehrt worden, wir berichteten) und die drittplatzierte 05-Reserve verzichtet hatte, wurde nun auch dem Antrag der LSG Goseck nicht entsprochen. Diese war in der Abschlusstabelle auf Rang vier gelandet und hätte gern in der kommenden Saison in der Kreisoberliga gespielt.

 

Bereits vor der entscheidenden Sitzung des Spielausschusses hatte deren Leiter Lothar Pietsch gegenüber Tageblatt/MZ gesagt: „Eigentlich widerstrebt es mir, eine Mannschaft mit einem riesigen Rückstand auf den Meister aufsteigen zu lassen. Das würde unsere Kreisoberliga abwerten.“ Die Gosecker lagen am Saisonende immerhin 27 Zähler hinter Titelträger Lossa/Rastenberg. Dennoch ist die Enttäuschung in Goseck groß. „Damit ist aus unserer Sicht die Staffel 1 benachteiligt worden. Wir haben eine Saison lang nur Freundschaftsspiele bestritten“, sagt LSG-Abteilungsleiter Udo Paul. „Schade ist es für Lossa/ Rastenberg. Das war schon mit Abstand die beste Mannschaft, obwohl wir dort ein Remis erreicht und zu Hause unglücklich nur mit 0:1 gegen sie verloren haben“, blickt Udo Paul zurück.

Weil es keinen Aufsteiger aus der Kreisliga, Staffel 1, gibt, wird im Burgenland-Oberhaus in der Saison 2015/16 nur mit 14 Mannschaften gespielt.

Quelle: Naumburger Tageblatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert