28. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: SV Motor Zeitz – SV Blau- Weiß Grana 1:1 (1:1)

2 min read
Motor-Grana

Motor-GranaDerby endet unentschieden

Der SV Motor Zeitz und der SV Blau- Weiß Grana beenden die Partie mit 1:1. Die zwischenzeitliche Führung der Granaer durch Jörg Röhler, konnte der SV Motor Zeitz noch vor dem Pausenpfiff durch Benjamin Kohlisch wett machen.

Nach 20 Minuten Abtasten beider Teams hatte Daniel Rolle die erste Chance auf Motorseite. Auch Benjamin Kohlisch versuchte es. Aber die Querpässe vor dem Tor wurden immer wieder durch den Granaer Keeper, Nico Röhler abgefangen. Nach 26 gespielten Minuten war der Granaer, Jörg Röhler frei durch und schob zur 1:0- Auswärtsführung für die Blau- Weißen ein. Im weiteren Verlauf war es erneut Jörg Röhler, welcher in der 35. Minute an den Motorpfosten köpfte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff glich die Motorelf aus. Die aufgerückten Granaer konnten Benjamin Kohlisch nicht mehr stoppen, nach dem er durch Christopher Braun geschickt wurde. Benjamin Kohlisch ließ Nico Röhler keine Chance und schob ebenfalls zum 1:1 ein.

Im zweiten Abschnitt stellte die Motorelf um. Dies brachte aber rein gar nichts. Eher im Gegenteil. Motor Zeitz zeigte einen schwachen zweiten Durchgang. In der 48. Minute hatte Motor Zeitz Riesenglück. SVM- Keeper Ingo Reinsch konnte den Ball nicht unter Kontrolle bringen und Jörg Röhler bediente Felix Kilch und Stephan Dettler, welche aus Nahdistanz einfach den Ball nicht über die Linie drücken konnten. Hier klärte Domenic Rosick in allerletzter Sekunde. Eine Viertelstunde vor Spielende konnte sich Ingo Reinsch doch noch auszeichnen. Er parierte einen gut getretenen Freistoß vom Granaer Angreifer, Felix Kilch. Motor Zeitz hingegen hatte nur noch eine Gelegenheit durch Benjamin Kohlisch in der 78. Spielminute.

Mit dem Schlusspfiff holte sich Motorverteidiger, Christian Schärschmidt noch die Ampelkarte ab und fehlt somit nächste Woche.

Tore:

0:1       Jörg Röhler                 (26.)

1:1       Benjamin Kohlisch     (42.)

Fazit:  Dass einzig Positive an diesem Tag war, dass Motor Zeitz durch das Remis die Rote Laterne abgab.

Motor: Reinsch, Lange (52. Ismailov), Ginter, Schärschmidt, Winkler (46. Rosick), Ehrlein, Fuhrmann, Braun, Dibaga, Rolle (82. Schettig), Kohlisch

Bilder vom Spiel HIER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert