26. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: VfB Zeitz – SV Motor Zeitz 1:1 (0:1)

2 min read
VfB-Motor

VfB-MotorGerechte Punkteteilung im Derby

Die neue Kreisoberliga- Saison begann gleich mit einem Derby. Der Aufsteiger, VfB Zeitz, empfing den Vorjahresaufsteiger vom SV Motor Zeitz. Vor 150 Zuschauern sahen die Fans beider Mannschaften kein schönes Fußballspiel. Die Partie lebte nur von der Spannung. Motor Zeitz ging kurz vor dem Halbzeitpfiff mit 0:1 durch Mario Schettig in Führung. Den Ausgleichstreffer erzielte Ricky Marx zum 1:1- Endstand.

Von Beginn an kam der VfB Zeitz besser ins Spiel und war zu mindestens optisch überlegen, konnte sich aber keine gefährlichen Chancen erarbeiten. Motor war auch sehr harmlos und musste bis zur 42. Spielminute warten bis man seine erste gute Szene hatte. Daniel Albert zog von der Strafraumgrenze ab und VfB- Keeper, Rene Böhme, parierte glänzend. Der VfB Zeitz hatte im ersten Durchgang auch ein Paar gute Chancen aber die Durchschlagskraft fehlte. Noch kurz vor der Halbzeit ging Motor Zeitz 0:1 in Führung. Ein Diagonalpass von Benjamin Kohlisch auf Marco Wiedebach, welcher noch mal quer auf Mario Schettig legte, veredelte Mario Schettig aus Nahdistanz. Mit der knappen 0:1- Auswärtsführung ging es dann in die Pause.

Kurz nach der Halbzeitpause glich der Gastgeber vom VfB Zeitz zum 1:1 aus. Tommy Marx bediente seinen Bruder, Ricky Marx, welcher per Volleyabnahme ins lange Eck des Motorgehäuses traf. Nach einer Stunde vergab Christian Kraft eine Hundertprozentige Chance nachdem er frei durch war, aber an Motor- Schlussmann, Ingo Reinsch, scheiterte. Danach hatte der VfB immer wieder ein paar kleine Gelegenheiten. Die letzten zwanzig Minuten konnte sich Motor das ein oder andere Mal gute Chancen erspielen. In der 70. Minute hatte Daniel Rolle seinen Auftritt. Rolle startete ein Solo und ließ vier Gegenspieler alt aussehen, tauchte vor VfB- Keeper, Böhme auf, scheiterte aber. Fünf Minuten vor Spielende hatte Motor erneut die Chance den Sack zuzumachen. Benjamin Kohlisch bediente Daniel Albert auf der rechten Seite, konnte aber die Riesengelegenheit nicht zum Torerfolg ummünzen, da der eingewechselte Benjamin Rätz parierte. Der abgewehrte Ball landete bei Kohlisch, aber sein Schuss wurde noch auf der Linie geklärt. Somit endete das Spiel 1:1- Unentschieden.

Tore:

0:1 Mario Schettig (44.)

1:1 Ricky Marx (53.)

Fazit: Eine eigentlich gerechte Punkteteilung. Es war zwar kein schönes Spiel, aber beide Teams starten ohne Niederlage in die Saison.

Motor: Reinsch, Selzer, Ehrlein, Gebhardt, Winkler, Albert (87. Strecker), Wiedebach, Ginter, Fuhrmann, Kohlisch, Schettig (57. Rolle)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert