1. Männer


 
                   3 : 1   
  SV Motor Zeitz                     SV Eintracht Profen
______________________________________________________________
29.09.19 @ 14:00 Uhr                 R.-Puschendorf-Stadion

2. Männer


 
                        3 : 1   
    SV Hohenmölsen 1919                 SV Motor Zeitz II
______________________________________________________________
28.09.19 @ 15:00 Uhr              Stadion Hohenmölsen


1. Männer: SV Motor Zeitz - SSC Weißenfels II 3:2 (1:0)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Motor startet auch „draußen“ erfolgreich

Der SV Motor Zeitz und die junge Reservemannschaft vom SSC Weißenfels trafen sich zum Testspiel auf dem Kunstrasenplatz im E.-Thälmann-Stadion. Am Ende waren die Motoraner knapp vorn mit 3:2.

Beide Mannschaften brauchten erstmal ein wenig Zeit, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Auf Motorseite hatte Johannes Kunze die Chance zur Führung aber er verzog vor dem Weißenfelser Gehäuse aus aussichtsreicher Position (17.Minute). Auch die Gäste des SSC hatten die Gelegenheit zur Führung, trafen aber nur den Pfosten (20.). Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hätte Markus Klug nach einem Eckball einköpfen müssen, aber er verfehlte das Tor. Dann musste Motor-Keeper, Tom Becker, eingreifen als Scott Rabe abschloss (28.). In der 30. Minute ging Motor Zeitz 1:0 in Führung. Maximilian Handt trug sich in die Torschützenliste ein. Auf Motorseite traf dann Daniel Albert vor dem Pausentee noch den Pfosten und der SSC Weißenfels prüfte in Form von Franco Hendess erneut Tom Becker.

Im zweiten Abschnitt erhöhte der SV Motor Zeitz dann auf 2:0. Johannes Kunze traf per Freistoß aus 18 Metern. Torchancen waren im zweiten Abschnitt dann eher Mangelware. Dennoch sahen die Zuschauer noch ein Paar Tore in der Schlussphase. Die Gäste aus Weißenfels verkürzten auf 2:1. Scott Rabe setzte sich im Motorstrafraum durch und seinen Abschluss versenkte Motorspieler Domenic Rosick im eigenem Tor. Nach dem Anschlusstreffer sorgte Daniel Rolle für den erneuten 2-Tore-Vorsprung in der 84. Minute. Den Schlusspunkt der Partie erzielte erneut ein Motorspieler. Auch wieder war es ein Eigentor. Tommy Winkler traf zum 3:2- Endstand in der 89. Minute.

Tore:

1:0       Maximilian Handt      (30.)

2:0       Johannes Kunze         (52.)

2:1       Domenic Rosick (ET) (82.)

3:1       Daniel Rolle               (84.)

3:2       Tommy Winkler (ET) (89.)

Fazit:  Motor Zeitz gewann gegen eine gute junge Gästemannschaft.

Motor: Becker, Handt, Rosick, Ginter, Klug (46. Selzer), Winkler (46. Braun), Albert, Gruß (46. Thiel), Rolle, Kochanek (46. Gebhardt), Kunze

Unser PARTNER