26. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: 3. POOS- Cup in Burgwerben

2 min read
SV_Burgwerben_1906

SV_Burgwerben_1906Motor nur “Dritter”

Halbfinale: SV Burgwerben 1906 – SV Motor Zeitz 3:0

Nach der Auslosung musste man gleich gegen den Gastgeber und am Ende verdienten Sieger antreten. Der SV Burgwerben hatte mehr Spielanteile und drückte Motor in die eigene Hälfte. Die erste richtig gute Einschussmöglichkeit hatte Benjamin Kohlisch, welcher aus Nahdistanz am Burgwerbener Keeper scheiterte. Danach weiter die Gastgeber am Drücker. Nach kurz ausgeführten Abstoß verlor man in der Defensive den Ball und Burgwerben ging 1:0 in Führung. Kurz darauf ein Foulspiel im Motor- Sechszehner und den fälligen Strafstoß verwandelte der SVB zum 2:0 sicher. Im weiteren Verlauf kamen die Gäste aus Zeitz nocheinmal gefährlich vor das Burgwerbener Tor, aber Daniel Rolle scheiterte am Aluminium. Den Schlusspunkt zum 3:0 setzte der Turniersieger nach einem Eckball.

Motor: Purrucker, Schumacher, Selzer, Peschel, Bromberg, Bergner, Rolle, Albert, Fuhrmann, Kohlisch, Schettig, Nguyen

Spiel um Platz 3: SV Motor Zeitz – Gleinaer SV 8:3

In der torreichsten Partie erzielte Mario Schettig vier Tore und wurde am Ende bester Torschütze. In einer packenden Partie mit Chancen auf beiden Seiten setzten sich am Ende die Motoraner mit 8:3 durch. Zu Beginn der Partie war das Spiel noch ziemlich ausgeglichen aber am Ende ließen die Kräfte bei dem Gleinaer SV nach. Dies nutzten die Zeitzer aus und konnten das Ergebnis noch in die Höhe schrauben.

Motor: Purrucker, Bergner, Selzer, Peschel, Schärschmidt, Albert, Ginter, Rolle, Fuhrmann, Kohlisch, Schettig, Bromberg, Nguyen

Fazit: Am Ende gewann der Gastgeber verdient. Bei der Motorelf muss sich bei manchen Spielern einfach mal die Einstellung ändern. Es werden in der Folgezeit immer wieder Spieler ausfallen, wir gewinnen und verlieren zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert