26. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

2. Männer: Hallenturnier bei TuS Pegau 1903

2 min read
Motor

MotorMotor scheitert unglücklich im Halbfinale

Das Turnier in Pegau endete mit einem 4.Platz für die SVM-Männer. Mit Platz 2 in der Vorrundengruppe A nach Spielen gegen Eintracht Lützen (6:1), SV Lindenau (0:0), VfB Zwenkau (2:4) und Tus Pegau (5:2) zog man mit 7Punkten ins Halbfinale gegen Eintracht Profen ein. Nach der 1:0 Führung durch Christian Stoick führte eine krasse Fehlentscheidung des Schiedsrichters zum 1:1 Ausgleich. Torhüter Ben Purrucker reagierte glänzend gegen einen Fernschuss und Nachschuss der Profener und hatte die Hand auf dem Ball, ein Profener Spieler stocherte nach und der Ball ging ins Netz. Steven Schütz beschwerte sich lautstark beim Schiedsrichter und kassierte prompt eine 2-min-Zeitstrafe. So gelang Profen 15 Sekunden vor Schluss noch der 2:1 Siegtreffer.
Im kleinen Finale um Platz 3 gegen TSV Pölzig ging der SVM wiederum durch Christian Stoick mit 1:0 in Führung, lies danach aber einige gute Tormöglichkeiten aus und verlor am Ende unglücklich mit 1:2.
Das 2.Halbfinale in Pegau gewann der VfB Zwenkau ebenfalls mit 2:1 gegen den TSV Pölzig.
Das Finale wurde dann zu einer klaren Angelegenheit, der VfB Zwenkau besiegte Eintracht Profen mit 4:0.

Trotz alledem haben unsere Männer ein gutes Turnier gespielt, die besten Torschützen waren Daniel Rolle und Christien Stoick mit jeweils 4 Treffern.
Leider zog sich Ben eine schmerzhafte Muskelzerrung im rechten Oberschenkel zu, die zu ein paar Tagen Trainingspause führen wird. Gute Besserung!
Motor: Ben Purrucker, Steven Schütz, Pier Peschel, Patrick Bromberg, Tobias Schmidt, Phillipp Mengel, Ruben Nguyen, Daniel Rolle, Christian Stoick und Phillipp Gerling

Platzierungen

1. VfB Zwenkau
2. Eintracht Profen
3. TSV Pölzig
4. SV Motor Zeitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert