14. April 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

Außenseiter möchten Favoriten ärgern

2 min read
logo_mz_web

logo_mz_webKROMBACHER BURGENLANDPOKAL

In der 1. Hauptrunde des Krombacher Burgenlandpokales stehen für Teams aus dem Regionalbereich Zeitz am Sonnabend, ab 14 Uhr, einige brisante Begegnungen auf dem Spielplan. Die Partie des Kreisliga-Tabellenführers Motor Zeitz gegen den Landesklassenvertreter Eintracht Profen gehört auf jeden Fall dazu. Profen gewann in der vergangenen Pokalsaison an gleicher Stelle im Viertelfinale. Aber Motor scheint gegenüber der vergangenen Spielzeit noch stabiler geworden zu sein. Solch eine Partie wie die zwischen Kreisligist Kayna gegen Kreisoberligist SV Spora ist immer ein Kracher. Beide Orte sind ein Steinwurf voneinander entfernt und das Derby hat schon dadurch seinen großen Reiz. Landesklassenvertreter 1. FC Zeitz ist haushoher Favorit in Luckenau. Der Gastgeber spielt in der Kreisklasse. Für die Gastgeber dürfte diese Partie trotz der Außenseiterrolle das Spiel des Jahres werden. In den internen Kreisliga-Partien VfB Zeitz – Droyßiger SG und SV Wetterzeube – Eintracht Theißen dürfte die Tagesform um den Einzug in die nächste Runde ausschlaggebend sein. Droyßig kam im vergangenen Wettbewerb immerhin bis in das Finale. Zwei Kreisoberligisten sind bei unterklassigen Kreisklassenteams hoher Favorit. Das trifft auf Grün-Gelb Osterfeld bei Heidegrund Süd ebenso zu wie für Tröglitz, die in Draschwitz antreten. Kreisklassenvertreter Rehmsdorf möchte Kreisligist Bornitz ärgern. In internen Duellen der Kreisklassen Löbitz gegen Rasberg und Geußnitz gegen Meineweh gibt es wohl keine Außenseiter.

RESERVE-POKAL

Im Reserve-Pokal Burgenland wird morgen eine Ausscheidungsrunde ausgespielt. Die Teilnahme an diesem Pokalwettbewerb beruht auf freiwilliger Basis. Die Tagesform sollte bei den Partien Profen II – Spora II, Osterfeld II – Heuckewalde II, Tröglitz II – Rasberg II (alle 14 Uhr) und Motor Zeitz II – Droyßig II (11 Uhr) über den Ausgang entscheiden.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert