25. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: SV Eintracht Profen II – SV Motor Zeitz 0:1 (0:1)

2 min read
Profen-Motor

Profen-MotorEigentor entscheidet Grottenkick

Die Motoraner waren zu Gast bei der Reserve von Eintracht Profen. Das Spiel fand auf Platz 2, den Elsterwiesen, statt. Fußballspielen war unter den Bedingungen unmöglich und somit entwickelte sich ein Spiel von Kampf und Geplautze. Sobald ein Spieler den Ball unter Kontrolle bekam, wurde sofort dran getreten. Man muss sich bei diesen Bedingungen bei den Zuschauern entschuldigen aber mehr war einfach nicht drin. Motor begann mit zwei Routiniers im Sturm, Guido Hultsch und Mario Schettig. Ins Tor rückte Michael Meister, welcher sein erstes Pflichtspiel im Tor der ersten Männermannschaft in dieser Saison bestritt. In der ersten Halbzeit passierte nicht viel, lediglich Fernschüsse sorgten für Gefahr. Typisch für das Spiel war natürlich das 1:0 der Gäste. Kurz vor der Pause fälschte ein Profener per Bogenlampe einen Schuss von Ronny Ginter unhaltbar ab.

Im zweiten Durchgang hatten die Profener zu Beginn die größeren Möglichkeiten. In der 54. Minute hielt Michael Meister groß. Nur 5 Minuten später scheiterte Patrick Fuhrmann am gut haltenden Keeper der Profener. In der 62. Minute hatte die Profener Reserve ihre größte Chance. Nach einen Eckballfestival traf der Gastgeber im Nachsetzen nur den Querbalken. Eine Viertelstunde vor Schluss bekamen die Zeitzer einen Foulelfmeter zugesprochen, welcher von Ronny Ginter sträflich vergeben wurde. In der 79. Minute hätte Guido Hultsch auf 2:0 erhöhen können, aber auch er bekam den Ball nicht über die Linie, da er wieder vom Schlussmann pariert wurde.

Tore:

0:1 Eigentor (43.)

Fazit: Das Spiel kann man nicht als Maßstab nehmen. Der Platz, der Wind und der Zufall bestimmten die Partie.

Motor: Meister, Bergner, Ehrlein, Metzsch (51. Kohlisch), Winkler, Schütz, Ginter, Peschel, Fuhrmann, Hultsch (90. Seidel), Schettig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert