25. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

SG Grün- Weiß Döschwitz II – SV Motor Zeitz II 0:4 (0:2)

2 min read

SGD-SVM-Pokal

Motor gewinnt deutlich und ist in der nächsten Runde

In der ersten Hauptrunde im Reservepokal feiert Motor einen ungefährdeten Auswärtssieg bei Döschwitz. Mario Schettig trifft vierfach und bringt die Motor- Reserve in die nächste Runde.

Motor Zeitz war von Beginn an die überzeugendere Mannschaft. Döschwitz kam im ersten Abschnitt nur gelegentlich vor das Motorgehäuse von Benjamin Grunert. Die Motoraner erspielten sich im Laufe der Partie Chance um Chance. Somit war es nur eine Frage der Zeit, bis das erste Tor fiel. Bobby Gürtler und Mario Schettig scheiterten im Abschluss. Maik Gebhardt lies einen sehenswerten Schuss von halbrechts ab, welchen der Döschwitzer Keeper glänzend parierte. Des Weiteren scheiterte Christian Ammer per Kopf und Andreas Micka verschoss sogar einen Elfmeter. In der 33. Minute dann aber endlich das 1:0 für Motor Zeitz durch Mario Schettig, welcher von Maik Gebhardt in Szene gesetzt wurde.

Kurz vor der Pause dann das 2:0 zu einem psychologisch extrem ungünstigen Zeitpunkt für Grün- Weiß Döschwitz durch Mario Schettig. Mit dem 2:0 beendete der Schiedsrichter dann die erste Halbzeit.

Gleich nach der Halbzeitpause hätte Döschwitz durch Andre Siemann den Anschlusstreffer erzielen können. Er scheiterte aber am gut haltenden Benjamin Grunert. Dies war bis dahin die größte Chance des Gastgebers. Weitere gute Möglichkeiten lies die Abwehr um Heiko Gürtler nicht zu. Motor erspielte sich riesige Möglichkeiten. Guido Hultsch scheiterte und Mario Schettig vergab zwei bis drei Hundertprozentige. Letztgenannter Spieler konnte aber dann das Ergebnis auf 3:0 und 4:0 hochschrauben.

Motor: Grunert, H.Gürtler, Bergner, Metzsch, Ammer, Siegert, Micka (Gerling), Gebhardt (Schmidt), Hultsch, B.Gürtler (Rietscher), Schettig


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert