26. Februar 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

18. Spieltag KL: SG Könderitz – Motor Zeitz 2:0 (1:0)

2 min read
motor_koenderitz

motor_koenderitzBittere Auswärtspleite

Motor Zeitz lässt Rückstand auf Tabellenführer Theißen anwachsen.

Motor Zeitz war von Beginn an die bessere Mannschaft und versuchte durch diese Überlegenheit zum Erfolg zu kommen. Könderitz hingegen konzentrierte sich auf das Konterspiel, welches sie prächtig umsetzten.

Die erste Chance auf Motor Seite vergab Mario Schettig per Kopf. Motor Zeitz blieb weiter am Drücker, scheiterte aber meistens. Die größte Chance der Motoraner vergab Benjamin Kohlisch, nachdem er alleine auf den Könderitzer Schlussmann zulief. Den Ball schoss er aber über das Tor. In der 35. Minute ging die Taktik der Könderitzer auf. Durch eine schöne Flanke musste der Stürmer nur noch einköpfen und somit führte die Heimmannschaft überraschend mit 1:0. Nachdem Rückstand scheiterte man noch per indirekten Freistoß im Sechzehner der Könderitzer.

In der zweiten Halbzeit spielte man nicht mehr so überzeugend, wie noch im ersten Abschnitt.. Könderitz wurde mutiger und scheiterte durch einen Lattenkracher. Motor war im Glück und dadurch war die Partie noch nicht entschieden. Motorchancen gab es nun seltener. In der 70. Minute ging Könderitz 2:0 in Führung. Durch Unstimmigkeiten und viel Pech entwischte der Könderitzer Angreifer und musste nur noch den Ball an Maik Telle ins Tor vorbeischieben. Erst kurz nach dem 2:0 Rückstand drehte Motor noch einmal auf und kam zu guten Gelegenheiten. Thiel scheiterte aus spitzem Winkel, Fuhrmann und Kohlisch scheiterten am gut haltenden Schlussmann.

Tore:

1:0 Ricardo Pfeiffer (35’)

2:0 Ricardo Pfeiffer (70’)

Fazit: Motor war die spielerisch bessere Mannschaft. Kontertaktik von Könderitz ging auf.

Motor: Telle, Selzer, Schütz, Schneider, Winkler, Schärschmidt, Peschel (Gebhardt 65.), Thiel, Fuhrmann, Kohlisch, Schettig

(Foto: MZ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert