25. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

A-Jugend Punktspiel gegen SV Blau Weiss Grana 30.03.08

2 min read

Am Sonntag weilte unsere A-Jugend in Grana zum Punktspiel. Sie waren gewarnt von dem Ergebnis, der ersten Männer gegen Grana. Grana trat wie immer sehr stark in den Zweikämpfen auf, aber unsere Jungs hielten sehr gut dagegen. Es wurden wieder einmal zwei Neue eingesetzt und die schlugen auch gleich super ein. Erik Rietscher setzte sich auf der rechten Seite sehr schön durch, flankte auf Oliver Haffner der den Ball mit links einnetzte. Dies passierte schon nach 15 Minuten. Danach begann Grana einen Sturmlauf auf unser Tor , blieb aber ein ums andere mal immer in der gutstehenden Motorabwehr hängen. Dies dauerte aber nur zehn Minuten an und danach verflachte die Partie ein wenig. Pünktlich pfiff der Schiri zum Pausentee. Der Schiri dachte sich vielleicht auch in der Pause die Parti wieder etwas spannender zu machen und verlor nach einer Pause von 15 Minuten in der zweiten Halbzeit völlig die Übersicht über das Spiel. Motor schoss kurz nach Wiederanpfiff das zwei zunull durch Erik Rietscher und der Drops war eigentlich gelutscht. Danach gab es drei Fehlentscheidungen hintereinander so das Grana aus sehr Abseitsverdächtiger Position zum Anschlußtreffer kam. Danach wurde die Partie hektisch und der Schiri schickte Siebert mit Rot vom Platz. Motor konterte verpasste es aber das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Grana wurde immer robuster und knüppelte ein ums andere mal Daniel Rolle um. Der Schiri hat aber erst beim dritten umhauen sich ein Herz fassen können und schickte auch jetzt mal einen Granaer mit Rot vom Platz. Dem Schiri schien das Spiel jetzt wieder zu gefallen und es lief bereits die 93. Minute, Philipp Mengel flankte in den Strafraum wo der erst eine Minute vorher eingewechselte Tino Lai stand und mit dem Kopf zur Entscheidung einnetzte. Der Schiri pfiff das Spiel gar nicht mehr an. Danach lagen sich alle Spieler in den armen und man merkte Ihnen die Erleichterung über den Sieg an. Es war ein sehr gutes Spiel unserer Jungs die ein großes Lob verdienen , denn sie haben sich nicht vom Schiri und der harten Gangart von Grana anstecken lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert