29. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: SV Rot-Weiß Weißenfels – SV Motor Zeitz 5:0 (4:0)

1 min read
R-W-Weissenfels-Motor

Motor unterliegt deutlich

Der SV Motor Zeitz gastierte am Wochenende bei Rot-Weiß Weißenfels und kam arg unter die Räder. Mit 5:0 unterlag man beim Landesklassevertreter. Dabei hätte das Spiel auch noch deutlich höher ausfallen können.

Die Motoraner waren personell alles andere als stark besetzt und somit hütete Sebastian Selzer im ersten Abschnitt das Motorgehäuse. Schon zur Halbzeit stand es 4:0 für die Weißenfelser. Rot-Weiß-Kapitän, Henry Wiesner, Chris Schell (2 Treffer) und Enrico Kowol trugen sich als Torschützen im ersten Abschnitt ein. Vor allem im Vorwärtsgang fanden die Motoraner so gut wie gar nicht statt. Nach einer halben Stunde Spielzeit war es Tom Schulz, welcher den ersten Torabschluss verzeichnen konnte. Im zweiten Durchgang dominierten die Weißenfelser weiter, konnten aber ihre Überlegenheit nicht in Tore ummünzen. Ein Treffer fiel hingegen noch durch den eingewechselten Youmanli Dramane Onadja zum 5:0- Endstand.

Tore:

1:0       Henry Wiesner                       (5.)

2:0       Chris Schell                            (9.)

3:0       Chris Schell                            (23.)

4:0       Enrico Kowol                         (41.)

5:0       Youmanli Dramane Onadja   (80.)

Fazit:  In dieser Besetzung hatte Motor Zeitz einfach nichts zu melden. Die Weißenfelser waren in allen Belangen besser und ließen die Motoraner nur hinterher laufen.

Motor: Selzer, Handt, Fuhrmann, Klug, Winkler, Ginter, Albert, Gruß, Braun, Schulz, Rolle Ferner: Ranah, Hammi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert