15. April 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: 1. FC Zeitz – SV Motor Zeitz 1:2 (1:1)

2 min read
FC_Zeitz-Motor

Motor gelingt Generalprobe im letzten Test

Der SV Motor Zeitz testete gegen den Stadtrivalen vom 1. FC Zeitz und gewann den Testkick knapp mit 2:1. Auf Seiten des Clubs traf David Baage nach Abstauber früh in der Partie. Marco Wiedebach konnte noch vor der Halbzeit zum 1:1 ausgleichen und den Siegestreffer verbuchte Benjamin Kohlisch per Handelfmeter zum 2:1.

Beide Mannschaften konnten an diesem Wochenende nicht aus den Vollen schöpfen. Sowohl der Landesligist als auch der Landesklasseaufsteiger konnte nicht in Bestbesetzung antreten. Bei Motor fehlten drei Stammkräfte und beim 1. FC Zeitz sieben, auch wenn nur fünf aufgezählt werden konnten… Der Club bestimmte von Anfang an die Partie und Motor tat sich richtig schwer in die Partie zu finden. So resultierte auch das zu diesem Zeitpunkt völlig verdiente Führungstor durch David Baage. Dies war aber auch seine einzige sehenswerte Aktion. Im laufe der Partie gab es Chancen auf beiden Seiten mit spielerischen Vorteilen des Landsligisten, wenn dieser auch dabei nicht glänzte. Und so sorgte Marco Wiedebach, wenn auch aus abseitsverdächtiger Position, durch einen Pass von David Gruß für den 1:1- Ausgleichstreffer.

Im zweiten Abschnitt war dann die Partie mehr als ausgeglichen. Der 1. FC Zeitz versuchte offensiv etwas zu bewirken, aber es blieb meistens nur bei Versuchen, denn die Motoraner arbeiteten gut gegen den Ball. Es ergaben sich lediglich Chancen durch Distanzschüsse, welche ihr Ziel meist deutlich verfehlten. Motor war weiterhin auf der Lauer und erspielte sich doch die ein oder andere gute Möglichkeit. Pech hatte Christopher Braun, als dieser nur den Pfosten traf (75. Minute). Der Siegestreffer zugunsten der Motoraner fiel dann aber doch noch. Ein Handelfmeter, verursacht durch Steven Knechtel, verwandelte Motorrückkehrer, Benjamin Kohlisch zum 1:2- Endstand. Kohlisch hätte in der letzten Minute sogar noch das 1:3 machen müssen, aber sein Heber verfehlte das Ziel deutlich.

Tore:

1:0       David Baage                          (8.)

1:1       Marco Wiedebach                  (37.)

1:2       Benjamin Kohlisch (HE)        (83.)

Fazit:  Auch wenn das Ergebnis nebensächlich ist. Ein Derby gewinnt man trotzdem gern, zumal sich keiner an einem Sieg über den 1. FC Zeitz erinnern kann. Das ist aber alles altes Geschwätz. Am kommenden Sonntag zählt jeder Punkt in der Landesklasse!

Motor: Münzberg* (46. Purrucker), Schumacher, Ehrlein, Winkler, Rosick, Wiedebach, Rolle, Gruß, Braun, Kunze, Kohlisch (Ferner: Götz, Klug, Ginter)

*Nachwuchstorhüter vom 1. FC Zeitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert