26. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: SV Burgwerben 1906 – SV Motor Zeitz 2:5 (2:1)

2 min read
Burgwerben-Motor

Burgwerben-MotorUrlauber bringt die Wende

Der SV Motor Zeitz feierte einen Auswärtssieg in Burgwerben. Mann des Spiels war Johannes Kunze, welcher direkt vom Flughafen Leipzig nach Burgwerben kam und anscheinend in der Türkei an seinem Abschluss arbeitete, denn Johannes Kunze steuerte drei Buden bei.

Bei richtig guten Rasenbedingungen starteten beide Team euphorisch. Daniel Rolle vergab freistehend nachdem er frei durch war, aber sein Schuss verfehlte das Ziel. Eine bittere Szene für die Motorelf, denn anstatt 0:1 in Führung zu liegen, kassierten die Zeitzer im Gegenzug das 1:0 durch Alexander Tewelde nachdem Motorkeeper, Ben Purrucker nicht gut aussah. Danach scheiterte Bastian Schlag auf Burgwerbener Seite nur knapp (13. Minute). Motor gab sich aber keine Blöße und glich nach einer Viertelstunde aus. Ein mustergültiger Spielzug über die linke Angriffseite veredelte Daniel Albert nach Eingabe von Patrick Fuhrmann zum 1:1. Nach 30 gespielten Minuten hatte dann Motor die Chance in Führung zu gehen. Daniel Rolle schickte Lukas Kügler, welcher am Schlussmann des Gastgebers, Daniel von Nessen scheiterte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte der Burgwerbener, Alexis Oikonomou per Direktabnahme nach einem Eckball zum 2:1 einnetzen. Mit der knappen Führung ging es dann in die Halbzeitpause.

 

Im zweiten Durchgang hatten sich die Motoraner nun vorgenommen das Spiel zu drehen. Bei hochsommerlichen Temperaturen übernahmen die Gäste jetzt auch die Initiative. Nach 50 Minuten war Daniel Albert frei durch, traf aber nur den Schlussmann. Nach 56 Minuten bediente Lukas Kügler erneut Daniel Albert, aber er scheiterte erneut. Der Druck wurde nun immer größer für die Burgwerbener Defensive. Motorangreifer, Johannes Kunze war nun auch im Spiel und konnte nach toller Vorarbeit von Patrick Fuhrmann den 2:2- Ausgleichstreffer erzielen. 20 Minuten vor Abpfiff zog der Burgwerbener, Peer Hassel Daniel Rolle fast die Hose aus und der Linienrichter Hebestreit hob die Fahne und Schiedsrichter, Tino Fischer (Profen) entschied auf Foulelfmeter. Johannes Kunze trat dieses mal auf Motorseite an und traf zur 2:3- Führung. Das Spiel war nun gedreht und Burgwerben wachte jetzt auch wieder auf. Nach einem Eckball kam Roberto Riedel aus dem Gewühl heraus zum Abschluss und Purrucker parierte auf der Linie (77.). Mehr als diese Szene gab es aber auf Burgwerbener Seite nicht mehr. Nach 83 Minuten lud dann Peer Hassel nach haarsträubenden Fehlpass Johannes Kunze ein, welcher wenig Mühe hatte zum 2:4 einzunetzen. Den Schlusspunkt der Partie setzte wiederum Daniel Albert nach starker Einzelleistung ließ er seine Bewacher auf engstem Raum einfach stehen und vollendete ins kurze Eck zum 2:5- Auswärtssieg.

Tore:

1:0       Alexander Tewelde    (9.)

1:1       Daniel Albert              (15.)

2:1       Alexis Oikonomou     (39.)

2:2       Johannes Kunze         (63.)

2:3       Johannes Kunze (FE)(71.)

2:4       Johannes Kunze         (83.)

2:5       Daniel Albert              (88.)

Fazit:  Was für eine kuriose Kreisoberliga?! Die halbe Liga kann drei Spieltage vor Schluss noch aufsteigen, denn Platz 1 bis Platz 9 trennen gerade einmal 6 magere Pünktchen.

Motor: Purrucker, Ismailov (54. Kunze), Ehrlein, Braun, Rosick, Ginter, Albert, Gruß, Fuhrmann, Kügler, Rolle (82. Klug)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert