25. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: Droyßiger SG – SV Motor Zeitz 3:4 (0:1)

2 min read
Droyssig-Motor

Droyssig-MotorMotorsieg bei der Schlammschlacht in Droyßig

So wie das Wetter, plätscherte auch der Freundschaftskick vor sich hin. Johannes Kunze mit drei Treffern und Markus Klug brachten Motor auf die Siegerstraße.

Vorweg muss man sagen, dass der Vergleich, wie noch eine Woche zuvor bei Rot-Weiß Weißenfels einfach nicht einzuschätzen ist, denn die Bedingungen waren alles andere als optimal um Fußball zu spielen, sodass das Ergebnis absolut nicht über zu bewerten ist. Darüber hinaus trat Motor so an, dass diese Besetzung wahrscheinlich so schnell nicht wieder zustande kommt. Auch die Droyßiger hatten ihre guten Phasen im Spiel und hätten durchaus auch gewinnen können. Aber, wie schon gesagt, es ist halt nur ein Freundschaftsspiel gewesen. Aus Motorsicht begann das Spiel optimal, denn schon nach fünf Minuten bekamen die Motoraner einen Handelfmeter zugesprochen. Johannes Kunze traf zum 0:1 für die Gäste. Zunächst hatten zwar die Gäste bis zur Pause mehr Ballbesitz, aber nur in den ungefährlichen Zonen, da die Droyßiger sehr diszipliniert auftraten. Somit passierte im ersten Durchgang bis zum Pausenpfiff nicht viel, da auch die Motoraner einfach nur das „Nötigste“ Leistungsvermögen abspulten.

Im zweiten Durchgang änderte sich dann das Bild. Die Droyßiger wurden offensiver und erarbeiteten sich Torchancen. Eine direkte Ecke landete dann auch im Motorgehäuse zum 1:1- Ausgleich. Im weiteren Verlauf ging dann der Gastgeber nicht unverdient mit 2:1 in Führung. Motor kam in der Folgezeit durch einen Freistoßtreffer von Johannes Kunze zum Ausgleich und nur wenige Minuten später wendete sich erneut das Blatt und Motor ging in Form von Markus Klug mit 2:3 in Führung. Auch die Droyßiger fanden jetzt Geschmack in der Offensive und erzielten den völlig verdienten Ausgleichstreffer vom Punkt. Schiedsrichter, Michael Meister gab nämlich Foulelfmeter und die Droyßiger ließen Motorkeeper, Purrucker keine Chance. Motorangreifer, Johannes Kunze setzte aber noch einen drauf und erzielte mit seinem dritten Tagestreffer den 3:4- Endstand in einer Partie, wo es schwer ist, Schlüsse daraus zuziehen.

Motor: Purrucker, Ismailov, Winkler, Lange, Fuhrmann, Gruß, Kunze, Kügler, Klug, Rolle, Schettig (46. Riedel)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert