14. April 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: SV Motor Zeitz – FC ZWK Nebra 1:1 (1:1)

2 min read
Motor-Nebra

Motor-NebraMotor verschenkt zwei Punkte

Nach dem Abpfiff fühlte sich das 1:1- Unentschieden für die Motorelf an, wie eine Niederlage. Der zweite Durchgang war ein Spiel auf ein Tor aber der Siegestreffer sollte einfach nicht fallen.

Schon nach vier Minuten parierte der Nebraer Schlussmann, Michael Barthel einen Kopfball durch Christian Schärschmidt auf der Linie. Nach acht Minuten hatten die Gäste aus Nebra ihre erste Chance, welche auch zur Führung führte. Durch einen Ballverlust durch Patrick Fuhrmann im Mittelfeld konnte der Nebarer Michael Niehoff frei gespielt werden. Da die Motoraner in der Vorwärtsbewegung waren, konnte auch Daniel Albert nicht mehr retten und es stand 0:1 für FC ZWK Nebra. Kurze Zeit später traf der Motoraner, Dembo Dibaga nur den Pfosten und es sollte nicht der letzte Aluminiumtreffer sein. Der Nebraer Markus Konieczny ließ nach 34 Minuten einen gefährlichen Schuss auf das Motorgehäuse ab, welcher nur knapp das Tor verfehlte. Kurz vor der Halbzeit dann das erlösende 1:1. Nach einem Eckball traf Christian Schärschmidt nur den Querbalken, der Ball sprang zu Benjamin Kohlisch, welcher mit Volleyschuss unter die Latte den Ausgleichstreffer erzielte. Mit dem Pausenpfiff hatten die meisten Motoranhänger schon den Torschrei auf den Lippen. Patrick Fuhrmanns Flanke köpfte Domenic Rosick, frei vorm Tor der Nebraer, über das Tor.

Im zweiten Durchgang dann das wahrscheinlich gleiche Bild, wie eine Woche zuvor, als Osterfeld gegen die Nebraer überlegen war aber kein Tor schoss. Motor Zeitz machte Druck und die Chancen ergaben sich fast im Minutentakt. Für die Nebraer wurde es zur Abwehrschlacht und die Gäste konnten nur noch selten für Entlastung sorgen. Sven Spitzer hatte lediglich noch einmal im zweiten Durchgang für Gefahr nach einem Konter gesorgt, aber sein Schuss verfehlte das Ziel. In der 57. Minute scheiterte zum dritten mal, Christian Schärschmidt per Kopf am stark haltenden Gästeschlussmann, Barthel. Nach 68 gespielten Minuten scheiterte Dembo Dibaga nach einer Kohlisch- Flanke aus Nahdistanz und nur vier Minuten später hielt der Nebraer Schlussmann ganz groß nach dem es Benjamin Kohlisch probierte. Zum Glück wurde die fahrlässige Chancenverwertung aus Motorsicht nicht noch mehr bestraft und am Ende blieb es beim 1:1- Unentschieden.

Tore:

0:1       Michael Niehoff       (8.)

1:1       Benjamin Kohlisch     (38.)

Fazit:  Motor spielte gegen schwache Nebraer und verschenkte den Sieg durch eine schwache Chancenverwertung. Das Remis war aus Nebraer Sicht sehr schmeichelhaft. Die Motorelf zeigte aber im zweiten Durchgang eine ansprechende Leistung, bloß das verdammte Tor fehlte.

Motor: Schettig, Winkler, Ginter, Schärschmidt (90. Lai), Ehrlein, Fuhrmann, Albert (59. Rolle), Braun, Dibaga, Rosick (80. Temo), Kohlisch

Bilder vom Spiel findet Ihr HIER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert