29. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

Vorschau aufs Wochenende

1 min read
Kreisoberliga

Von Tobias Heyner

Motor Zeitz hingegen will sich bei den Kickern aus Kayna revanchieren.

Zeitz/MZ.

Erst drei Siege konnte Fortuna Kayna in der laufenden Kreisoberliga-Saison einfahren. Zwei davon gegen die beiden anderen Abstiegskandidaten Bad Bibra und den Naumburger SV II und einen gegen Motor Zeitz. 2:1 schlugen die Fortunen Zeitz damals auf heimischem Platz. Aber können die Schnaudertaler dieses Kunststück am Sonntag im Puschendorfstadion wiederholen?

„Ich hoffe mal nicht“, sagt Motors Trainer Torsten Müller, der sich mit gemischten Gefühlen an das Hinspiel erinnert. „Ironischerweise hatten wir in Kayna eine der spielerisch besten Leistungen dieser Saison gezeigt“, führt er aus, „dennoch konnten wir uns nicht so viele Chancen erarbeiten, wie zu erwarten gewesen wäre und vergaßen noch dazu das Toreschießen.“ Die Kaynaer hingegen hätten die Gegebenheiten ihres Platzes gut ausgenutzt und mit zwei schnellen Kontern in Halbzeit eins zwei Tore erzielt. Müller, der zuletzt nicht sonderlich zufrieden mit den Leistungen seiner Elf war, möchte am Sonntag Revanche üben und vor allem auch die nicht wenigen Fans wieder versöhnlich stimmen. Fehlen werden dabei jedoch Maik Schröter und Tommy Winkler, der seine fünfte gelbe Karte erst einmal absitzen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert