26. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: SV Motor Zeitz – SC UM Weißenfels 3:0 (2:0)

2 min read
Motor-UM-Weissenfels

Motor-UM-WeissenfelsKlarer Sieg im letzten Testspiel

Am Samstag empfing der SV Motor Zeitz den SC UM Weißenfels. Die Gäste spielen in der Kreisliga Weißenfels und hatten letztes Jahr den Aufstieg nur knapp verpasst.

Das Spiel begann etwas zerfahren. Die Gäste stürmten aber Motor Zeitz ging in Führung. In der 5. Spielminute wurde Patrick Fuhrmann im Sechzehner der Gäste von UM Weißenfels unfair gestoppt. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Benjamin Kohlisch zur 1:0- Führung. Im weiteren Spielverlauf stimmte jetzt die Ordnung und UM Weißenfels tat sich schwer Chancen zu erspielen. Nach 20 Minuten musste dennoch Motorkeeper, Matthias Lindenthal, eingreifen und er parierte. Eine halbe Stunde war gespielt und Motor Zeitz erzielte durch einen stark gespielten Angriff das 2:0. Aber das Tor wurde nicht gegeben, da der Ball schon die Grundlinie der Gäste überschritten hatte. Nur drei Minuten später fiel dann doch das 2:0 nachdem Benjamin Kohlisch seinen Gegenspieler, Tino Anderson, vernaschte und unhaltbar einschob. Bis zur Halbzeitpause hatten die Motoraner weitere gute Möglichkeiten das Ergebnis in die Höhe zuschrauben. Daniel Albert, Benjamin Kohlisch und Christopher Braun schafften es aber nicht aus Nahdistanz den Keeper der Gäste, Daniel Bolduan, zu überwinden. Kurz vor dem Pausenpfiff traf nach gutem Kombinationsspiel Motorkapitän, Patrick Fuhrmann, nur den Querbalken.

Im zweiten Abschnitt der Partie gab es nicht mehr so viele Torchancen. Die Gäste kamen besser aus der Kabine und setzten die Motorelf das ein oder andere Mal unter Druck. Aber UM Weißenfels war im Abschluss zu harmlos um den Anschlusstreffer zu erzielen. Motor verteidigte geschickt und ließ selten etwas zu. Erst in der Schlussphase der Partie entstanden wieder Torchancen. In der 77. Minute wurde ein Vorstoß von Motorverteidiger, Torin Temo im letzten Moment abgewehrt. Nur drei Minuten später erzielte dann Motor Zeitz das 3:0. Benjamin Kohlisch bediente Kevin Ehrlein, welcher den Ball im Tor der Gäste ins lange Eck unterbrachte. Danach hatte UM Weißenfels noch die Chance zum Ehrentreffer nach einem Eckball. Mit dem Schlusspfiff der Partie hätte Daniel Rolle noch für das 4:0 sorgen können, aber man scheiterte.

Tore:

1:0 Benjamin Kohlisch (FE) (5.)

2:0 Benjamin Kohlisch (33.)

3:0 Kevin Ehrlein (80.)

Fazit: Eine gute Mannschaftsleistung der gesamten Motorelf. Das muss Selbstvertrauen für den Saisonstart am kommenden Wochenende geben.

Motor: Lindenthal, Selzer, Seidel (46. Schütz), Temo, Albert, Winkler, Ehrlein, Rolle, Fuhrmann, C. Braun, Kohlisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert