26. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: Naumburger SV 1905 II – SV Motor Zeitz 1:2 (0:1)

2 min read
Naumburg05-Motor

Naumburg05-MotorMotor sichert den Klassenerhalt in Naumburg

Der SV Motor Zeitz hat mit den Auswärtssieg bei der Landesliga- Reserve vom Naumburger SV 1905 den Klassenerhalt geschafft und kann jetzt auch nicht mehr mathematisch absteigen.

Beide Teams schenkten sich nichts, konnten aber im entscheidenden Moment nicht die großen Chancen erspielen, da meist die Verteidigung beider Mannschaften etwas dagegen hatte. Somit fand das Spiel weitestgehend im Mittelfeld statt. Nach kleineren Möglichkeiten für die Gäste aus Zeitz nach 30 Minuten witterte man nun Morgenluft. Nach 34 Minuten ging die Motorelf auch in Führung. Nach einem Eckball köpfte Kevin Ehrlein zu Daniel Albert, welcher nicht mehr entscheidend von den Naumburgern gestört werden konnte und somit trudelte der Ball zur knappen 0:1- Führung in das Tor der Gastgeber. Kurz vor dem Halbzeitpfiff setzte sich der agile Daniel Albert gegen drei Naumburger durch aber sein Schuss verfehlte nur wenige Zentimeter das Ziel. In der zweiten Hälfte verwaltete Motor geschickt. Naumburg war nun am Drücker, konnte aber kein Kapital daraus schlagen. Es dauerte bis zur 60. Minute als Naumburg seine erste Großchance im Spiel hatte. Patrick Hausmann köpfte nur knapp aus kurzer Distanz am Motorgehäuse vorbei. Da hatte Motor Glück. Nur fünf Minuten später erzielte Christian Schärschmidt nach einem Eckball per Kopf das 0:2. Die beruhigende Zwei- Tore- Führung hielt aber nicht lange stand, denn in der 74. Minute wurde ein Naumburger Angreifer im Motorsechzehner unfair gestoppt. Den Foulelfmeter verwandelte Patrick Hausmann sicher zum 1:2- Anschlusstreffer. In der Schlussphase versuchten die Naumburger alles, um den Ausgleichstreffer zu erzielen, aber die ganze große Möglichkeit zum Ausgleich ergab sich einfach nicht, denn die Rot- Schwarzen verteidigten gut. Eher im Gegenteil, dadurch ergaben sich Konterchancen im Minutentakt. Peer Hassel und Benjamin Kohlisch hatten die Chance das Ergebnis in die Höhe zuschrauben, aber beide scheiterten am Naumburger Keeper, David Riehl.

Tore:

0:1 Daniel Albert (34.)

0:2 Christian Schärschmidt (65.)

1:2 Patrick Hausmann (FE) (74.)

Fazit: Wer hätte gedacht, dass man nach der schwachen Hinrunde schon drei Spieltage vor Saisonende gesichert ist?! Die Siegesserie von 5 Spielen infolge muss weiter ausgebaut werden.

Motor: Schettig (73. Purrucker), Temo, Ginter, Schärschmidt, Albert, Winkler, Ehrlein, Fuhrmann, Gruß (S. Braun), Rolle (71. Hassel), Kohlisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert