28. Mai 2024

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

2. Männer: SV Motor Zeitz II – SV Fortuna Kayna II 4:0 (3:0)

2 min read
Motor-Kayna

Motor-KaynaMotor II wird Erwartungen gerecht

Motors Reserve empfang zum 11. Spieltag die zweite Mannschaft vom Kieferngraben, den SV Fortuna Kayna. Die Gäste aus Kayna, welche sich momentan im unteren Drittel der Tabelle befinden und mit gerade mal 2 Siegen aus Ihren 9 Spielen anreisten, wurden von den Zuschauern eher als ungefährlich eingestuft.
Bei nun einsetzenden Regen begann die Partie wie erwartet. Motor nahm das Zepter in die Hand und spielte mutig auf. Kayna konnte dies wohl nicht schnell genug verarbeiten, sodass Kayna-Keeper Mathias Schmidt, schon nach 5 Minuten das erste Mal hinter sich greifen musste. Tino Lai, der schon in der Vorwoche gut aufspielte, netzte ein. Das Spielfeld, welches sich durch den Regen aufweichte, machte so manchen Akteur zu schaffen. Erschwertes Passen in den Lauf oder gar Ausrutschen war nun öfters zu sehen. Nutznießer aus diesen Platzverhältnissen war wiederum Tino Lai, der seinen 2. Treffer in der 23. Minute nachlegte. Motor spielte durch diese Führung nun sicherer, konnte den Ballbesitz optisch verbessern. Kurz vor der Pause wurde wieder gut kombiniert und ein in den Strafraum gespielter Pass, wurde in der 43. Minute von Phillip Gerling unhaltbar verwandelt. Nach der Pause wieder ein Einbruch der Motormannschaft, den man auch schon in vergangenen Spielen bemerken konnte. Die gute Führung lies dies heute aber nicht so ins Gewicht fallen und nachdem Kapitän Guido Hultsch in der 66. Minute noch das 4 : 0 erzielte, waren auch Angriffsbemühungen der Kaynaer, die nun vermehrt zu sehen waren, nicht mehr relevant. Trotz Ihrer Bemühungen, blieb Ihnen ein Ehrentor verwehrt.

Fazit: Auch wenn Kayna ein Gegner war, der in Fankreisen als Punktlieferant gilt, wurde dieser nicht unterschätzt und konnte durch gutes Zusammenspiel bezwungen werden. Wichtig für den Weg an die Spitze.

Tore:

1 : 0 Tino Lai (5.)
2 : 0 Tino Lai (23.)
3 : 0 Phillip Gerling (43.)
4 : 0 Guido Hultsch (66.)

Motor: Bromberg, Bergner, Przybilla, Metzsch, Lai (88. Rosick), Hultsch, Nguyen, Gerling(75.Kufuss), Gebhardt, Schaller, Effertz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert