27. September 2022

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

10. Spieltag KOL SG K

2 min read

Unsere Mannschaft zeigte auch in diesem Spiel leider wieder einmal, dass auswärts in dieser Saison einfach nichts zu holen ist. So hat es zumindest den Anschein. Denn auch in Könderitz tat sich Motor sehr schwer und kam kaum zu nennenswerten Chancen.
Im ersten Durchgang verlief die Partie dabei noch recht ausgeglichen. Die besten Möglichkeiten für die Zeitzer hatten Mario Schettig und Ronny Holz, blieben aber im Abschluss glücklos. Könderitz wurde immer dann gefährlich wenn Motor in der Defensive viel zu leichtfertig Bälle verlor, wusste dies aber glücklicherweise nicht bestrafen.
Nach dem Wechsel nahm dann unser Team das Heft in der ersten Viertelstunde in die Hand. In der Abwehr stand man enger bei den Leuten und gewann die Zweikämpfe. Aber am 16er der Gastgeber fehlten dann meist die Ideen. Könderitz machte die Räume auf dem kleinen Spielfeld sehr eng, und Motor fand keinen Weg.
Dann kamen die Hausherren wieder besser ins Spiel und drückten auf die Führung. Zunächst scheiterten die Könderitzer Offensivkräfte 2mal am Aluminium, bevor Kai Fiedler in der 76. Minute die 1:0 Führung per Kopf erzielte. Bei diesem Treffer nach einem Freistoß von der linken Strafraumgrenze stimmte die Zuordnung in der Hintermannschaft der Zeitzer überhaupt nicht. Könderitz war im Strafraum in Überzahl, und so konnte Fiedler nahezu unbedrängt einköpfen – das darf nicht passieren.
Und so lagen unsere Jungs wieder einmal im Rückstand. Man versuchte zwar noch einmal alles, aber die Einheimischen verteidigten mit Mann und Maus ihren Vorsprung. Auf der Gegenseite hätte sogar noch die Entscheidung fallen müssen, da Motor nun aufmachen musste. Aber Schlussmann Maik Telle parierte zweimal glänzend. Letztendlich blieb es bei dem knappen aber durchaus gerechten Sieg für die SG Könderitz.
Hoffen wir nun alles auf die nächsten beiden Heimspiele der ersten Mannschaft, denn auswärts scheint ja dieses Jahr Hopfen und Malz verloren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.