16. August 2022

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

4. Spieltag KOL SV Spora gg. SV Motor Zeitz 2:1 (1:1)

2 min read

Auch die zweite Auswärtspartie dieser noch jungen Saison konnten unsere Jungs nicht erfolgreich gestalten. Dabei wäre ein Punkt locker drin und auch verdient gewesen.
In den ersten Minuten der Begegnung machte Motor den frischeren Eindruck, und hatte mehr vom Spiel. Groß zwingendes sprang aber dabei nicht heraus. Die Gastgeber aus Spora fielen im ersten Durchgang insbesondere durch ihre rauhe Spielweise auf. Daran hatte aber auch der Unparteiische seinen Anteil, der viele Aktionen ungeahndet liess und auch keine Verwarnungen aussprach, um die aufgehitzte Atmosphäre zu beruhigen.
Schliesslich gingen die Einheimischen wie aus dem Nichts durch einen Drehschuss mit 1:0 in Führung (23.). In zwei anderen Situationen reagierte der Motor Schlussmann Meik Telle prächtig.
Die Zeitzer zeigten sich aber wenig beeindruckt und suchten weiterhin ihre Chancen. Nach direktem Anspiel von Lutz Neddermeyer wurde Andreas Micka im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte gleicher Spieler sicher zum 1:1 in der 39. Spielminute. Mit diesem Spielstand wurden dann auch die Seiten gewechselt.
Auch im 2. Abschnitt war Motor die aktivere Elf. Zwei Großchancen durch Ronny Holz und Mario Schettig konnten aber nicht verwertet werden. Auf der anderen Seite bekam die Motordefensive den Ball nicht weg, und Spora konnte zum 2:1 einschieben (72.). In der Folge fiel es unseren Jungs dann sichtlich schwer, noch einmal die letzten Kräfte zu mobilisieren und noch einmal richtig Druck aufzubauen. Spora hätte beinahe kurz vor Ende noch einmal erhöht. Eine Flanke wurde zum Torschuss, sprang aber vom Innenpfosten wieder zurück ins Feld.

Fazit: Diese Niederlage war unnötig. Motor hatte mehr vom Spiel, nutzte aber seine Chancen nicht aus. Und dann kassiert man auch schnell so unglückliche Gegentreffer wie der zum 2:1!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.