Mo. Aug 10th, 2020

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

FC ZWK Nebra – SV Motor Zeitz 3:1 (2:0)

1 min read

Beitrag teilen...

Die Unstrutstädter setzten sich gegen den Kreisoberliga-Rivalen durch. Danach sah es über weite Strecken aber nicht aus, da die Gäste aus Zeitz laut Nebras Mannschaftsleiter Hans-Erich Hauschild die „spielbestimmende Elf“ waren.

Richard Fritsche, der hier vor dem Zeitzer Christopher Braun (l.) abzieht, erzielte das zwischenzeitliche 2:0 für Nebra. Foto: Biel

Die ZWK-Kicker zeigten sich am Sonnabend jedoch sehr effizient in der Verwertung ihrer Chancen. Bereits nach zwei Minuten verwertete Lars Hess eine Hereingabe von Marvin Christiani rigoros zum Führungstreffer der Platzherren. Richard Fritsche (18.) baute den Vorsprung per Abstauber wenig später aus. Die Elsterstädter konnten sich trotz Übergewicht kaum zwingende Tormöglichkeiten herausspielen. In der zweiten Halbzeit steigerten sie aber noch einmal den Druck, und nach 70 Minuten wurden sie mit dem Anschlusstreffer von Johannes Kunze belohnt.

Für die Entscheidung zugunsten der Unstrutstädter sorgte Lukas Poweleit (v.l.), hier mit Kevin Ehrlein und Tom Becker. Foto: Biel

Motor setzte fortan alles auf eine Karte, wurde jedoch kurz vor Schluss ausgekontert, als Lukas Poweleit (87.) eine Vorlage von Christiani nutzte und den Sack für die Nebraer endgültig zumachte.

Quelle: Naumburger Tageblatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.