27. September 2022

SV Motor Zeitz Abt. Fußball

Wir leben Fußball

1. Männer: SV Motor Zeitz – FC RSK Freyburg 3:3 (2:0)

2 min read
Motor-Freyburg

Motor-FreyburgTorfestival im letzten Spiel der Saison

Der SV Motor Zeitz und der FC RSK Freyburg trennen sich im letzten Spiel 3:3- Unentschieden. Der Gästetorjäger, Jens Diener drehte die Partie im Alleingang. Diener machte innerhalb von 8 Minuten 3 Tore. Daniel Rolle rettete den Motoranern nach der eigentlich sicher geglaubten 2:0- Führung noch ein 3:3.

Vor dem Spiel wurden drei Motoraner verabschiedet. Benjamin Kohlisch, Sebastian Selzer und Torin Temo verlassen den SV Motor Zeitz. Wir wünschen für die Zukunft alles Gute!

Motor erwischte einen Blitzstart gegen die Freyburger. Patrick Fuhrmann eröffnete in der 3. Minute den Torreigen. Sein Linksschuss schlug unhaltbar im Freyburger Gehäuse ein. Nur kurze Zeit später folgte das 2:0. Wieder war Patrick Fuhrmann beteiligt. Seine Flanke landete bei Benjamin Kohlisch und dieser ließ sich die Chance nicht nehmen und schob ein. Nach einer Viertelstunde Spielzeit hatten dann die Gäste vom RSK Freyburg Ihre erste Torchance aber Mario Schettig parierte. Im weiteren Verlauf waren die Elsterstädter weiter am Drücker. Daniel Rolle scheiterte nach einer halben Stunde am Pfosten der Gäste.

 

Nach der Halbzeit waren dann die Zeitzer nicht mehr so souverän, wie noch im ersten Abschnitt. Die Rot- Schwarzen luden die Gäste ein und Jens Diener nahm die Geschenke dankend an. Denn Diener erzielte binnen acht Minuten einen lupenreinen Hattrick und erhöhte sein Torekonto auf 49 Buden in 28 Spielen und nun waren nach 72 Minuten die Gäste 2:3 in Front. Motor versuchte noch den Ausgleich zu erzielen. Erst scheiterte Daniel Rolle noch per Kopfball und nur wenige Minuten später wurde Selbiger durch David Gruß frei gespielt. Daniel Rolle umkurvte den Gästekeeper, Christopher Stahr und schob zum 3:3- Endstand ein.

Tore:

1:0       Patrick Fuhrmann       (3.)

2:0       Benjamin Kohlisch     (8.)

2:1       Jens Diener                 (64.)

2:2       Jens Diener                 (66.)

2:3       Jens Diener                 (72.)

3:3       Daniel Rolle               (80.)

Fazit:  Die Motoraner lieferten zum Saisonabschluss eine gute Partie ab. Natürlich muss man eine 2:0- Führung mit drei Punkten belohnen. Der Freyburger Kanonier hatte aber etwas dagegen.

Motor: Schettig, Selzer (62. Temo), Ehrlein, Winkler, Ginter (46. Dibaga), Rosick, Rolle, Gruß, Fuhrmann, Braun, Kohlisch (33. Kunze)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.