1. Männer


 
                      4 : 3    
 SG Lossa/Rastenberg                   SV Motor Zeitz
______________________________________________________________
16.06.19 @ 14:00 Uhr                        Sportplatz Lossa 

2. Männer


 
                    1 : 2   
  SV Blau-Weiß Grana                 SV Motor Zeitz II
______________________________________________________________
15.06.19 @ 15:00 Uhr                    Sportplatz Grana


21. Spieltag KOL: SV Motor Zeitz gg. Droy

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ein Feiertag, der seinem Namen alle Ehre machte…

Am Ostermontag besiegte der SV Motor in einem guten Match die Gäste aus Droyßig verdient mit 2:0. Man merkte der Mannschaft an, dass der erste Auswärtserfolg in Heuckewalde Selbstvertrauen gebracht hat und man gegen die starken Gäste nichts zu verlieren hatte. So hieß die Devise: „Rausgehen und Spaß haben“. Im ersten Abschnitt waren beide Mannschaften ebenbürtig und die Zuschauer bekamen stellenweise ansehnlichen Kreisoberliga-Fußball zu sehen, auch wenn richtige Hochkaräter auf beiden Seiten nicht heraussprangen. Die sonst so auswärtsstarken Droyßiger, erspielten sich im Laufe des ersten Durchgangs dann zwar ein leichtes Übergewicht, kamen in der Offensive aber nur über Standards zur Geltung. Auch weil ihnen auf Grund einer konzentrierten Defensiveleistung kaum Platz zur Entfaltung gelassen wurde. Die Schwarz-Roten zogen sich bei gegnerischen Angriffen immer weit zurück und machten somit die Räume sehr eng und lauerten auf die sich bietenden Konterchancen. Noch fehlte aber in den Gegenstößen die Durchschlagskraft und es ging torlos in die Kabinen.

Der zweite Spielabschnitt begann dann mit einem Paukenschlag. André Heilmann kam auf halblinker Position an den Ball und legte blitzgescheit quer in den Sechzehner, genau auf den Fuß von Pier Peschel, der nicht lang fackelte und das Leder unhaltbar zum 1:0 (46.) in die Maschen knallte. Der Schock bei den Gästen saß tief und die Hausherren hatten weitere Chancen die Führung aus zu bauen. André Heilmann verfehlte mit seinem Distanzschuss das Ziel nur knapp. Nur wenig später lief ein Konter über Pier Peschel über die rechte Außenbahn. Der Weg zum Querpass war verstellt, so dass er – beflügelt vom ersten Treffer – selbst den Abschluss suchte. Sein Schlenzer aus spitzem Winkel strich aber um Zentimeter am langen Eck vorbei. Dann fiel aber doch endlich das hoch verdiente 2:0 (64.). Ein schnell ausgeführter Freistoß überraschte die Gäste. Tommi Winkler nutzte die sich bietende Chance, drang von rechts in den Strafraum ein und hämmerte das Leder sehenswert ins lange Toreck. Die Grün-Weißen aus Droyßig trauten ihren Augen nicht und warfen nun alles nach vorne. Unter dem stetig zunehmenden Druck ließen sich die Motoraner immer weiter hinten rein drängen und konnten nur noch sporadisch für Entlastung sorgen. Aber an diesem Tag hatte man auch mal das nötige Glück und überstand mit letztem Einsatz und Geschick die ein oder andere knifflige Situation. Immer wieder bekam noch einer das Bein dazwischen oder Mario Schettig angelte sich das Leder. In den Schlussminuten wäre dann sogar noch eine Ergebniserhöhung möglich gewesen. Zunächst zog Manuel Doleschal aus spitzem Winkel aufs kurze Eck, konnte den Gästeschlussmann aber nicht überraschen. Kurz vor Ende der Partie verlängerte gleicher Spieler einen weiten Abschlag per Kopf in den Lauf des durchgestarteten Daniel Schirbach, der sich aber zu weit abdrängen ließ, sich nicht traute mit links abzuschließen und knapp verzog. Schließlich blieb es zur Freude der zahlreichen Zuschauer bei diesem hoch verdienten Heimerfolg, mit dem die Jungs von Trainer Heiko Seidel nun 7 Punkte aus den letzten 3 Spielen holen konnten. Nun geht es nächste Woche zum Tabellennachbarn aus Rasberg, den man bei einem Sieg in der Tabelle überholen könnte.

 

Tore:

1:0 Pier Peschel (46.)

2:0 Tommy Winkler (64.)

Hier kommt Ihr zur Bildergallerie mit den Bildern zum Spiel  

 

Unser PARTNER