1. Männer


 
                      4 : 3    
 SG Lossa/Rastenberg                   SV Motor Zeitz
______________________________________________________________
16.06.19 @ 14:00 Uhr                        Sportplatz Lossa 

2. Männer


 
                    1 : 2   
  SV Blau-Weiß Grana                 SV Motor Zeitz II
______________________________________________________________
15.06.19 @ 15:00 Uhr                    Sportplatz Grana


19. Spieltag KOL: SV Motor Zeitz gg. SG K

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

In einem schwachen aber hart umkämpften Spiel trennten sich beide Teams letztlich mit einem gerechten 1:1 Unentschieden. Torchancen blieben über die gesamte Spielzeit Mangelware. Die Führung der Gäste resultierte aus einem fürchterlichen Fehlpass von Daniel Schirbach. Steven Schütz versuchte die Situation noch zu retten und trennte seinen Gegenspieler nach Meinung des Schiedsrichterassistenten regelwidrig vom Ball, so dass der Referee auf Strafstoß entschied und es stand 0:1 (6.). Die Zeitzer boten in den folgenden gut 60 Minuten eine sehr schwache Vorstellung. Zu wenig Laufbereitschaft und zu wenig Konstruktives zeigten die Seidel-Schützlinge im Spiel nach vorne. Könderitz zog sich nach der frühen Führung weit zurück und tat in der Offensive auch nur das Nötigste. Die Partie war sehr zerfahren und von vielen kleinen Fouls und Nicklichkeiten geprägt. Nach der Pause übersah der ansonsten umsichtige Unparteiische eine klare Tätlichkeit des Könderitzers Stadelmann. Kurz zuvor sah Henning Schneider auf Seiten der Zeitzer wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte und musste vorzeitig den Gang in die Kabine antreten (65.). Erst mit einem Mann weniger wachten die Motoraner so langsam auf und drückten auf den Ausgleich. Zunächst schlossen Christian Stoick und Tommy Winkler zwei gute Angriffe überhastet per Direktabnahme ab. Kurz darauf kam Sebastian Pfitzner am 16er an den Ball, spielte steil auf Tommy Winkler, der aus halbrechter Position durch die Hosenträger des Gäste-Schlussmannes zum 1:1 (81.) einschob. Auch in der Schlussphase blieb die Partie hektisch, die Hausherren waren zwar dominant, die Offensive der Schwarz-Roten kam aber viel zu spät. Zwanzig gute Minuten reichen eben im Fussball in der Regel nicht aus, um ein Spiel für sich zu entscheiden.

 

Tore:

0:1 Ronny Jahn (6./FE)

1:1 Tommy Winkler (81.)

 

bes. Vorkommniss: gelb/rot Henning Schneider (Motor / 65. / wdh. Foulspiel)

 

Unser PARTNER