1. Männer


 
                      4 : 3    
 SG Lossa/Rastenberg                   SV Motor Zeitz
______________________________________________________________
16.06.19 @ 14:00 Uhr                        Sportplatz Lossa 

2. Männer


 
                    1 : 2   
  SV Blau-Weiß Grana                 SV Motor Zeitz II
______________________________________________________________
15.06.19 @ 15:00 Uhr                    Sportplatz Grana


1. Männer: SV Motor Zeitz - VfB Nessa 1928 2:0 (1:0)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Motor besiegt den Tabellenführer

Der SV Motor Zeitz besiegt den „Angstgegner“ vom VfB Nessa mit 2:0. Das war der erste Heimsieg überhaupt gegen die Gäste, welche sich nach 36 gespielten Minuten dezimierten und somit Motor auf die Siegerstraße brachten.

Beide Teams begannen die Partie sehr vorsichtig. Man merkte, dass der Respekt groß war. Die ersten Gelegenheiten verbuchte der Gastgeber vom SV Motor Zeitz. Erst scheiterte Markus Klug per Kopf nach einem Eckball und dann tauchte Dustin Gebhardt vor dem Gästeschlussmann, David Zimmermann, auf und scheiterte (7. und 14. Minute). Im weiteren Verlauf versuchten sich die Gäste ebenfalls Chancen zu erspielen, taten sich aber sehr schwer, da die Motordefensive sehr gut arbeitete. Ronny Ginter versuchte es auf Motorseite noch per Freistoß, scheiterte aber knapp (20.). Nach einer guten halben Stunde musste Motor schon das erste Mal verletzungsbedingt wechseln. Der bis dahin gut aufspielende Sebastian Selzer konnte nicht mehr weiter machen und somit kam Patrick Fuhrmann in die Partie. Dann hatte Daniel Rolle die Chance zum Führungstreffer, aber sein abgefälschter Schuss landete neben dem Nessaer Gehäuse. Bei der anschließenden Ecke war es dann aber soweit. Markus Klug stieg erneut am höchsten und köpfte den Ball über den Nessaer Keeper. Auf der Linie klärte dann sein Mitspieler Matthias Reimer in Volleyballmanier. Folgerichtig gab es die Rote Karte und Elfmeter für Motor Zeitz. Johannes Kunze schnappte sich das Leder und verwandelte sicher zur 1:0- Führung. Mit dieser knappen, aber absolut verdienten Führung ging es dann in die Pause.

Im zweiten Abschnitt versuchten dann die Nessaer mit einem Mann weniger Ihr Glück. Es dauerte aber bis zur 67. Minute zur ersten wirklichen Chance der Gäste. Dies war ein Freistoß aus 20 Metern. Zuvor musste Motor Zeitz erneut verletzungsbedingt wechseln. Dustin Gebhardt bekam einen Schlag auf sein Knie ab und es ging für ihn nicht mehr weiter. Somit musste nun David Gruß in das Spielgeschehen eingreifen. In der 69. Spielminute schaltete sich Domenic Rosick mit in die Motoroffensive ein. Er bediente Patrick Fuhrmann, welcher das 2:0 folgen ließ. Dann ging es bei Markus Klug nicht mehr weiter und Kevin Ehrlein kam in die Partie. Die Schlussphase war dann geprägt von einem offenen Schlagabtausch. Bei Nessa schalteten sich jetzt alle Spieler in die Offensive ein, scheiterten dann aber meist an der vielbeinigen Motorabwehr. Dies gab dann Möglichkeiten für die Motorelf endgültig den Sack zuzumachen, aber das gelang den Motoranern nicht, weil man meistens die falschen Entscheidungen trotz Überzahlspiel traf.  Nessa hatte noch die Chance zum Anschlusstreffer aber Daniel Rolle und Domenic Rosick klärten in absolut höchster Not (84. und 88.).

Tore:

1:0       Johannes Kunze (HE) (37.)

2:0       Patrick Fuhrmann       (69.)

Fazit:  Die Motoraner zeigten eine klasse Mannschaftsleistung.

Motor: Becker, Selzer (30. Fuhrmann), Rosick, Ginter, Braun, Winkler, Albert, Rolle, Klug (70. Ehrlein), Gebhardt (55. Gruß), Kunze

Bilder vom Spiel findet Ihr HIER!

Unser PARTNER