Montag, 19 November 2018

1. Männer


 
                         _ : _     
   SV Motor Zeitz                   TSV 1893 Großkorbetha
___________________________________________________________________
17.11.18 @ 14:00 Uhr                         R.-Puschendorf-Stadion
                                

2. Männer


 
                         _ : _      
   SV Motor Zeitz II                     SV Großgrimma II
___________________________________________________________________
17.11.18 @ 12:00 Uhr                       R.-Puschendorf-Stadion


1. Männer: SV Motor Zeitz - SG Lützen/Meuchen 3:0 (1:0)

  • Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 23. Oktober 2018 15:22
  • Veröffentlicht: Dienstag, 23. Oktober 2018 15:22
  • Geschrieben von Kevin
  • 23 Okt

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Motor feiert Heimsieg

Der SV Motor Zeitz feiert den dritten Heimsieg im vierten Heimspiel und bleibt weiter zu Hause ungeschlagen.

Die Motoraner begannen furios und entschlossen. Schon nach zwei Minuten hatte Johannes Kunze eine Großchance zur Führung, aber der Keeper der Gäste, Damian Weith, klärte zur Ecke. Danach hatte Motor eine weitere Doppelchance zum Führungstreffer. Erst scheiterte Johannes Kunze erneut (7. Minute) und dann versuchte es Dustin Gebhardt per Heber (12.). Nach der starken Drangphase der Gastgeber, wo Motor Zeitz den Führungstreffer verpasste, konnte sich Lützen im weiteren Verlauf wieder befreien und die klare Überlegenheit der Motormannschaft ließ nach. Nichtsdestotrotz gehörte Motor die nächste Tormöglichkeit. Wiederum war es Dustin Gebhardt, welcher sich so langsam warm geschossen hatte. Nach 38 gespielten Minuten konnten dann die Gäste aus Lützen ihre erste Torchance verbuchen. Nach einem Kopfball musste Motorkeeper, Tom Becker, eingreifen. In der 40. Minute war es dann endlich soweit und die Motoraner konnten den verdienten Führungstreffer erzielen. Einen Albert-Einwurf leitete Johannes Kunze in den Strafraum der Gäste weiter und Dustin Gebhardt stieg am Höchsten und köpfte die Rot-Schwarzen mit 1:0 in Front.

Im zweiten Abschnitt ging die Überlegenheit der Zeitzer etwas verloren. Dennoch ergaben sich Chancen, um das Ergebnis auszubauen. In der 59. Minute konnte Daniel Rolle den mitlaufenden Dustin Gebhardt bedienen, welcher aus Nahdistanz den Ball in das Lützener Tor zum 2:0 bugsierte. Nur fünf Minuten später hatten die Gäste die Chance auf den Anschlusstreffer, aber der Ball landete rechts neben dem Motorgehäuse. Nach 70 gespielten Minuten erzielte Dustin Gebhardt seinen 3. Tagestreffer. Leider fand dieser keine Anerkennung aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung. Das 3:0 fiel dennoch, denn 10 Minuten später schickte Johannes Kunze den agilen Maximilian Handt, welcher auf rechts durchbrach und zum 3:0- Endstand einschob.

Tore:

1:0       Dustin Gebhardt        (40.)

2:0       Dustin Gebhardt        (59.)

3:0       Maximilian Handt      (79.)

Fazit:  Motor legte los wie die Feuerwehr, verpasste aber in dieser Phase den Führungstreffer zu erzielen. Dieser fiel dann zum psychologisch günstigen Zeitpunkt vor dem Halbzeitpfiff und motivierte die Motormannschaft zusätzlich. Die Lützener verloren zwar am Ende klar mit 3:0, aber in der jungen Mannschaft steckt viel Potenzial.

Motor: Becker, Handt, Rosick (80. Klug), Ehrlein, Ginter, Fuhrmann, Albert, Rolle, Braun, Gebhardt, Kunze (83. Gruß)

Unser PARTNER

Elektroanlagen Ralf Herrn
Elektro Eckert